Abaton-Programm 07.07. - 13.07.22

Liebes Publikum,

die neue Kinowoche wird ganz klassisch:

Zum 83. Geburtstag zeigen wir noch einmal vier Filme von und mit Roland Klick: Deadlock, Supermarkt, White Star sowie den Dokumentarfilm The Heart is a Hungry Hunter.
Außerdem gibt es den frisch restaurierten Director’s Cut von Léon - der Profi wieder auf der großen Leinwand zu sehen!

Und ganz neu startet Corsage über Kaiserin Sissi - Regisseurin Marie Kreutzer wird am Sonntag im Abaton zu Gast sein.
Ebenfalls zu Gast wird dann Darsteller Ron Renzenbrink sein, um den neuen Kinder- und Jugendfilm Alfons Zitterbacke - Endlich Klassenfahrt persönlich vorzustellen.

Also, wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Previews & Premieren

Yosi, the Regretful Spy - span. OmeU

2. Jüdische Filmtage: Hamburger Premiere am Donnerstag, 7.7. um 19.30 Uhr

Ein Serie von Daniel Burman, Sebastián Borensztein mit Natalia Oreiro, Carla Quevedo, Gustavo Bassani, AR 2022, 196 Min.

Ein argentinischer Geheimdienstagent infiltriert die jüdische Gemeinde, um Informationen zu sammeln, die dann angeblich dazu verwendet werden, zwei der schlimmsten Terroranschläge in der Geschichte Lateinamerikas zu verüben. (Quelle: IMDb.com)

Infos & Tickets

 

Pornfluencer - dt. F.

Hamburger Premiere am Dienstag, 12.7. um 19 Uhr mit Regisseur Joscha Bongard

Ein Dokumentarfilm von Joscha Bongard, DE 2022, 74 Min., FSK ab 18, Start ab 14.7.

Pornfluencer – das sind die neuen Influencer, über die niemand spricht, die aber trotzdem jeder kennt. Jamie Young und Nico Nice aka Youngcouple9598 aka Andreea und Nico haben als Porno-Paar im Internet ein Vermögen gemacht. Jetzt leben sie ihren Traum unter Palmen im Steueridyll Zypern. Doch wie sieht es hinter der Fassade aus?

Joscha Bongards Dokumentarfilm beginnt als sex-positives Porträt und wird zunehmend zu einer vielschichtigen Auseinandersetzung mit Liebe, Scham, Beeinflussung und Erfolg.

Infos & Tickets

 

Filmstarts

Léon - Der Profi - engl. OmU

Ein Film von Luc Besson mit Jean Reno, Natalie Portman, Gary Oldman, US/FR 1994, 127 Min., FSK ab 16

Léon verdient sein Geld als Auftragskiller der Italo-Mafia in den Straßen von New York. Er lebt zurückgezogen und pflegt außer zu seinem Boss Tony einzig zu seiner Topfpflanze ein freundschaftliches Verhältnis. Als die Familie seiner Nachbarstochter Mathilda von DEA-Polizisten brutal getötet wird, flüchtet das Mädchen zu Léon. Um sich an den Mördern ihrer Familie zu rächen, lässt sich Mathilda von Léon zur Profi-Killerin ausbilden.

Wir zeigen Luc Bessons Action-Kultfilm von 1994 im Director’s Cut und brillant restauriert. Die ungewöhnliche Coming-of-Age Story ist grandios besetzt mit Jean Reno, Gary Oldman und der jungen Natalie Portman in ihrer ersten großen Rolle!

Infos & Tickets

 

Corsage - dt. F.

Sondervorstellung am Sonntag, 10.7. um 17.45 Uhr mit Regisseurin Marie Kreutzer

Ein Film von Marie Kreutzer mit Vicky Krieps, Florian Teichtmeister, Katharina Lorenz, Jeanne Werner, Alma Hasun, Manuel Rubey, AT/DE/LU/FR 2022, 115 Min., FSK ab 12

Die Hofburg in Wien im Jahre 1877, Heiligabend. Elisabeth, die Kaiserin von Österreich-Ungarn, feiert im Kreise des Hofstaats bei einem festlichen Dinner ihren 40. Geburtstag. Elisabeth, die beim Volk für ihre natürliche Schönheit, androgyne Figur und ihre ikonischen Flechtfrisuren verehrt wird, scheint bei ihrer Feier nur Bitterkeit zu empfinden. Mit 40 Jahren ist sie im späten 19. Jahrhundert eine alte Frau. Als Kaiserin von Österreich hat sie ausschließlich repräsentative Pflichten zu erfüllen. Ihr Mann Kaiser Franz Joseph schätzt ihre Meinung in politischen Angelegenheiten nicht. Ihre Tage sind belanglos und werden von ihrem sich selbst auferlegten Diktat zusammengehalten: Morgens lässt sie sich von den Hofdamen ihre Taille messen, das Korsett noch enger schnüren. Mehrere Tage die Woche hält sie anorektisch Orangendiät, jede Gewichtszunahme kränkt sie. Die Angst vor dem Älterwerden, dem Bedeutungsverlust und das Schwinden ihrer Jugendlichkeit lässt sie zunächst erstarren, dann nach einer Möglichkeit für einen Ausbruch suchen.

Infos & Tickets

 

Alfons Zitterbacke - Endlich Klassenfahrt!

Sondervorstellung am Sonntag, 10.7. um 15 Uhr mit Darsteller Ron Antony Renzenbrink

Ein Kinderfilm von Mark Schlichter mit Luis Vorbach, Leopold Ferdinand Schill, Lisa Moell, Leni Deschner, Ron Antony Renzenbrink, Alexandra Maria Lara, Sam Riley, DE 2022, 92 Min.

Total verpennt, schafft Alfons in letzter Sekunde den Bus zu seiner Klassenfahrt an die Ostsee. Im Gepäck: jede Menge Abenteuerlust, lustige Pranks und – Moment mal – die Klamotten seiner Mutter?! Aus Versehen hat er die Koffer vertauscht – ausgerechnet jetzt, wo er doch seiner neuen Mitschülerin Leonie beweisen wollte, was für ein cooler Typ er ist. Zum Erstaunen seiner besten Freunde Benni und Emilia hat Alfons die rettende Idee: Er stellt sich zur Wahl als Klassensprecher. Sein ewiger Rivale Nico checkt allerdings sofort, dass Alfons Leonie beeindrucken möchte und fordert ihn zu einer bescheuerten Wette heraus. Alfons‘ Schicksal als ewiger Pechvogel nimmt seinen Lauf! Dabei hat ihn sein Lehrer Flickendorf doch sowieso schon auf dem Kieker und wartet nur darauf, dass bei Alfons wieder etwas schiefgeht, um ihn nach Hause schicken zu können! Fliegende Makkaroni, aufregende Nächte am Lagerfeuer und eine gefährliche Klettertour machen die Klassenfahrt zu einer Reise, die Alfons und seine Freunde so schnell nicht vergessen werden.

Infos & Tickets

 

Willkommen in Siegheilkirchen

Ein Animationsfilm von Marcus H. Rosenmüller, Santiago Lopéz Jover, DE/AT 2021, 85 Min., FSK ab 12

In Siegheilkirchen, einem Ort im erzkatholisch geprägten Hinterland der Alpenrepublik, hadert in den 1960er Jahren der von allen nur Rotzbub genannte Sohn braver Wirtsleute mit der spießigen Enge seiner Heimat. Doch sein Zeichentalent, das sich unaufhaltsam Bahn bricht, verschafft nicht nur seinem eigenen Unmut ein Ventil. Er unterhält damit auch noch seine Mitschüler, gibt die lächerlichen Obrigkeiten einer Orgie schamlosen Gelächters preis und rettet endlich seine Angebetete, die wunderschöne Mariolina, vor den bösartigen Nachstellungen einiger Ewiggestriger.

Infos & Tickets

 

Specials

Deadlock - dt.F.



Roland Klick-Retro am Donnerstag, 7.7. um 22.00 Uhr

Ein Film von Roland Klick mit Mario Adorf, Anthony Dawson, Marquard Bohm, Mascha Elm-Rabben, Sigurd Fitzek, Betty Segal, D 1979, 92 Min., FSK 16

Die Banditen Sunshine und Kid flüchten nach einem Bankraub in die Geisterstadt Deadlock in der mexikanischen Sierra. Die einzigen Bewohner sind Charles Dump und seine Tochter Jessy. Dump versucht, den Banditen ihre Beute abzujagen... Nach klassischer Dramaturgie wandert der Geldkoffer der demolierten Gangster von einem zum anderen, unterstützt von dem schier Beckett’schen Unvermögen der Galgenvögel, den jeweiligen Besitzer umzulegen. Mario Adorf als rührend tolpatschiger Pechvogel, Anthony Dawson als alternder Killer und Marquard Bohm, „Schwabings Understatement-Ungeheuer“, als verletzter Gangster schleichen zu dem psychedelischem Soundtrack der Avantgarde-Rockband CAN um die Beute wie die Katzen um den heißen Brei.

Infos & Tickets

 

Supermarkt

Roland Klick-Retro am Freitag, 8.7. um 22.00 Uhr und Montag, 11.7. um 22.15 Uhr

Ein Film von Roland Klick mit Charly Wierzejewski, Eva Mattes, Michael Degen, Walter Kohut, Hans-Michael Rehberg, DE 1974, 84 Min., FSK 16

Willi lebt auf dem Hamburger Kiez und sein Leben ist beschissen. Der junge Mann lebt von Minimal-Kriminalität und hat immer wieder mit der Polizei zu tun. Aber schlimmer noch ist, wie das Milieu ihn ausnutzt – egal ob nun der scheinbar progressive Journalist Frank oder der scheinbar nachgiebige homosexuelle Theo. Bei denen Willi immerhin ab und an unterschlüpfen kann.
Dann begegnet er der Prostituierten Monika, die allein ihren kleinen Sohn aufzieht. Der unstete Mann verliebt sich. Jetzt könnte alles anders werden. Aber das Ding mit dem Supermarkt muss er noch machen: Überfall auf den Geldtransporter…

Infos & Tickets

 

White Star - dt.F.

Roland Klick-Retro am Sonntag, 10.7. um 22.30 Uhr und Mittwoch, 13.7. um 22.10 Uhr

Ein Film von Roland Klick mit Dennis Hopper, Terrance Robay, Ramona Sweeney, David Hess, Peter Kybart, Robert Rice, DE 1983, 92 Min.

Dennis Hopper spielt einen abgetakelten amerikanischen Manager im Musik-Business, der einen unbekannten deutschen Musiker zum Star machen will – was nicht glücken wird, solange der Manager an Bord ist.
Roland Klick drehte mit Dennis Hopper in englischer Sprache. In der deutschen Fassung hörte man dann Christian Brückner.
Hopper konnte aufgrund seines exzessiven Kokainkonsums kaum mehr als zwei Stunden am Tag drehen. So zogen sich die Dreharbeiten über zwei Jahre hin und doch konnte nur ein Teil des Drehplans realisiert werden.

Infos & Tickets

 

Roland Klick - The Heart Is a Hungry Hunter - dt.F.

Roland Klick-Retro am Sonntag, 10.7. um 13.30 Uhr und Dienstag, 12.7. um 17.30 Uhr

Ein Dokumentarfilm von Sandra Prechtel mit Roland Klick, Eva Mattes, Otto Sander, Hark Bohm, David Hess, Jost Vocano, DE 2013, 80 Min.

Er drehte mit Stars wie Mario Adorf und Dennis Hopper, räumte Bundesfilmpreise ab und manövrierte sich nach nur sechs Filmen auf mysteriöse Weise ins Aus.
Es ist die Story eines Film-Maniac, der zwischen den Fronten des deutschen Kinos und seiner eigenen Kompromisslosigkeit zerrieben wurde. In Sandra Prechtels Film zeigt sich Klick in seiner ganzen umwerfenden Geradlinigkeit.
Otto Sander erinnert sich an seine erste Rolle in Klicks Kurzfilm ,Ludwig‘. Eva Mattes lässt eine ihrer schönsten Rollen Revue passieren (,Supermarkt‘). Hark Bohm gedenkt seines Bruders Marquard, der durch ,Deadlock‘ zum Star wurde.
Und Horrorfilm-Ikone David Hess, der in ,White Star‘ an Hoppers Seite wütete, deutet Klicks Drama aus amerikanischer Sicht: „He was a dreamer inside a Deutscher – it’s not an easy thing to be.“

Infos & Tickets

 

 

Sneak Preview

immer dienstags um 22.30 Uhr

Wenn es dunkel wird im Kino, dann weiß man welcher Film einen erwartet. Einmal die Woche machen wir eine Ausnahme: Jeden Dienstag zeigen wir in unserer Sneak Preview einen Überraschungsfilm, der erst in den nächsten Wochen in die Kinos kommen wird. Wie der Titel heißt, wird nicht verraten, aber wer kurz vorher auf Facebook oder Instagram schaut, findet dort einen Hinweis. Und weil wir Experimentierfreude und Neugierde belohnen möchten, beträgt der Eintrittspreis für die Sneak nur 5 Euro. Dazu gibt es kostenlos Popcorn, solange der Vorrat reicht.

Infos & Tickets

 

Die aktuellen Vorverkäufe

 

So, 17.7. 15.00

Bibi & Tina – Einfach anders Preview

Di, 19.7.  19.30

Härte Rosa Reihe

Mo, 25.7. 15.00

Bibi & Tina – Einfach anders Hamburger Premiere

 
  

 

 

Das aktuelle Programm


Donnerstag 7.7.
15:00 Hilfe, ich hab meine Freunde geschrumpft dtF Kinderkino
15:15 Alfons Zitterbacke dtF Kinderkino
17:00 Axiom dtF
17:15 Corsage dtF
17:30 Willkommen in Siegheilkirchen dtF
19:20 Der beste Film aller Zeiten dtF
19:30 Yosi, the Regretful Spy OmeU 2. Jüdische Filmtage
19:45 Corsage dtF
21:45 Everything Everywhere All at Once engl.OmU
22:10 Deadlock dtF Roland Klick-Retro

Freitag 8.7.
13:00 Dear Memories dtF
13:15 Schmetterlinge im Ohr frz.OmU
15:00 Alfons Zitterbacke dtF Kinderkino
15:10 Corsage dtF
15:20 Willkommen in Siegheilkirchen dtF
17:00 Axiom dtF
17:15 Wie im echten Leben frz.OmU
17:35 A E I O U dtF
19:20 Elvis engl.OmU
19:30 Der beste Film aller Zeiten dtF
19:45 Corsage dtF
22:00 Supermarkt dtF Roland Klick-Retro
22:10 Everything Everywhere All at Once engl.OmU
22:30 Léon - der Profi (2022) engl.OmU

Samstag 9.7.
12:50 TICS dtF
13:00 Shiver OmU
13:00 Dear Memories dtF
14:50 Axiom dtF
15:00 Alfons Zitterbacke dtF Kinderkino
15:15 Willkommen in Siegheilkirchen dtF
17:00 Corsage dtF
17:10 Der schlimmste Mensch der Welt dtF
17:15 Wie im echten Leben frz.OmU
19:25 Elvis engl.OmU
19:35 Corsage dtF
19:50 Der beste Film aller Zeiten dtF
22:00 Everything Everywhere All at Once engl.OmU
22:15 Der beste Film aller Zeiten OmU
22:30 Léon - der Profi (2022) engl.OmU

Sonntag 10.7.
10:50 Schmetterlinge im Ohr frz.OmU
11:15 Dear Memories dtF
12:50 Axiom dtF
13:30 Roland Klick dtF Roland Klick-Retro
15:00 Alfons Zitterbacke dtF Vorstellung mit Gast
15:15 Wie im echten Leben frz.OmU
15:20 Willkommen in Siegheilkirchen dtF
17:15 Der schlimmste Mensch der Welt dtF
17:30 A E I O U dtF
17:45 Corsage dtF Vorstellung mit Gast
19:45 Everything Everywhere All at Once engl.OmU
19:50 Der beste Film aller Zeiten dtF
20:50 Elvis engl.OmU
22:15 Léon - der Profi (2022) engl.OmU
22:30 White Star dtF Roland Klick-Retro

Montag 11.7.
12:50 Dear Memories dtF
13:00 Der kleine Nick auf Schatzsuche dtF Kinderkino
14:50 Wie im echten Leben frz.OmU
15:00 Alfons Zitterbacke dtF Kinderkin
15:10 Der beste Film aller Zeiten dtF
17:00 Corsage dtF
17:10 Willkommen in Siegheilkirchen dtF
17:30 Axiom dtF19:10 Der beste Film aller Zeiten dtF
19:25 Elvis engl.OmU
19:50 Corsage dtF
21:30 Everything Everywhere All at Once engl.OmU
22:15 Supermarkt dtF Roland Klick-Retro
22:30 Léon - der Profi (2022) engl.OmU

Dienstag 12.7.
13:15 Der Wolf und der Löwe dtF Kinderkino
13:45 Willkommen in Siegheilkirchen dt
13:50 Corsage dtF
15:15 Paddington 2 OV Ukrainische Fassung - freier Eintritt
15:40 Alfons Zitterbacke dtF Kinderkino
16:15 Der schlimmste Mensch der Welt dtF
17:30 Roland Klick dtF Roland Klick-Retro
17:45 Dear Memories dtF
19:00 Pornfluencer dtF Premiere mit Gast
19:30 Der beste Film aller Zeiten dtF
20:00 Corsage dtF
21:15 Everything Everywhere All at Once engl.OmU
22:00 Der beste Film aller Zeiten OmU
22:30 Sneak Preview OmU Überraschungsfilm

Mittwoch 13.7.
13:00 Schmetterlinge im Ohr frz.OmU
13:10 Der kleine Nick auf Schatzsuche dtF Kinderkino
14:50 Corsage dtF
15:00 Wie im echten Leben frz.OmU
15:10 Alfons Zitterbacke dtF Kinderkino
17:00 A E I O U dtF
17:15 Willkommen in Siegheilkirchen dtF
17:20 Axiom dtF
19:10 Elvis engl.OmU
19:20 Der beste Film aller Zeiten dtF
19:45 Corsage dtF
21:45 Everything Everywhere All at Once engl.OmU
22:10 White Star dtF Roland Klick-Retro
22:20 Léon - der Profi (2022)    engl.OmU             
 

Newsletter-Konfiguration (An- und Abmeldung, Mail-Format, Urlaubspause)

ABATON Kino Betriebs GmbH, Allende-Platz 3 / Grindelhof, 20146 Hamburg

Kartenreservierung: 040 - 41 320 320 (Mo-Fr ab 15.00, Sa ab 13.00, So ab 11.00 Uhr) oder auf abaton.de
Anfahrt: Bus 4 + 5 bis "Grindelhof", U-Bahn bis "Hallerstraße", Stadtradstation "Allende-Platz"
Parkplatz nur 100 Meter Fußweg vom Abaton - Für 2 Euro mit dem Ticket bestellen!

Bankverbindung: Hamburger Sparkasse (HASPA), IBAN: DE51 2005 0550 1238 1231 19, BIC: HASPDEHHXXX
Handelsregister Hamburg B 46775, Steuernummer: 42/700/00075, Umsatzsteuer-ID: DE-118518319
Geschäftsführer: Felix Grassmann, Werner Grassmann