dt. Trailer (FSK ab 12)

STARTSEITE

PROGRAMM

SEKTIONEN

SPECIALS UND GÄSTE

SPIELFILME

DOKUMENTARFILME

KINDERKINO

VORSCHAU

FILM ABC

SCHULVORSTELLUNGEN

KINDERGEBURTSTAG

KINOBAR

GUTSCHEINE/CINECARD

SERVICE

KONTAKT

In der Antifa

Luisa kommt aus einem „guten Haus“ und will all’ das hinter sich lassen. Sie studiert Jura und bemüht sich um einen Platz in der Antifa-Gruppe P81, deren Mitglieder in einer Wohngemeinschaft leben. Eine Wahlkampfveranstaltung einer rechts-populistischen Liste soll gestört werden. Dabei gibt Lenor die Regel aus: keine Gewalt. Der charismatische Alfa hat da allerdings eine andere Meinung.

Bei der Aktion schnappt Luisa sich das Handy von einem der Ordner. So gelangt die Gruppe an brisante Insiderinformationen aus einer rechtsradikalen Zelle…

Julia von Heinz zeichnet in ihrem ersten Spielfilm ein brisantes Bild von Deutschland. Mala Emde wurde für ihre Darstellung der kämpferischen jungen Frau in Venedig mit dem Preis als Beste Darstellerin ausgezeichnet.

Und morgen die ganze Welt
Start war 29. Oktober 2020

Regie Julia von Heinz

Drehbuch mit John Quester

Kamera Daniela Knapp

DarstellerInnen Mala Emde, Noah Saavedra, Tonio Schneider, Luisa-Céline Gaffron, Andreas Lust

DE/FR 2020, 111 Min., dtF, ab 12

GUTSCHEINE
CINECARD

AUF FACEBOOK FOLGEN

AUF INSTAGRAM FOLGEN

NEWSLETTER ABONNIEREN

NACH OBEN
KONTAKT
|
IMPRESSUM
|
DATENSCHUTZ
|
HYGIENEKONZEPT