dt. Trailer (FSK ab 12)

STARTSEITE

PROGRAMM

SEKTIONEN

SPECIALS UND GÄSTE

SPIELFILME

DOKUMENTARFILME

KINDERKINO

VORSCHAU

FILM ABC

SCHULVORSTELLUNGEN

KINDERGEBURTSTAG

KINOBAR

GUTSCHEINE/CINECARD

SERVICE

KONTAKT

Queer in der Uckermark

Es gibt Leute, die schaffen es von der Uckermark nach Berlin und es gibt sogar eine Frau, die hat es von dort bis ins Kanzleramt geschafft. Das würde sich auch Markus wünschen – wenn auch aus ganz anderen Gründen. Markus ist schwul und da ist ja auf dem Land nix los. Im Moment muss er sich noch um seine beiden Großmütter kümmern. Wenn die demente Alma verschwunden ist, greift Sabine zum Telefon und dann kommt Markus mit seinem alten Auto angerauscht und die beiden gehen Alma suchen.
Aber da sind diese Träume von Berlin, das sich Markus in starken, bunten Bildern vorstellt. Doch dann kommt Duc – und dann weiß Markus gar nicht mehr…

Nach einem Drehbuch seines Hauptdarstellers Tucké Royale hat Theatermacher Johannes Maria Schmidt einen poetisch-lakonischen Film gedreht, den er selber einen „queeren Heimatfilm“ nennt.

Neubau
Start war 12. August 2021

Regie Johannes Maria Schmidt

Drehbuch Tucké Royale

Kamera Smina Bluth

Besetzung Tucké Royale, Monika Zimmering, Jalda Rebling, Minh Duc Pham

DE 2020, 81 Min, dtF, ab 16

GUTSCHEINE
CINECARD

AUF FACEBOOK FOLGEN

AUF INSTAGRAM FOLGEN

NEWSLETTER ABONNIEREN

NACH OBEN
KONTAKT
|
IMPRESSUM
|
DATENSCHUTZ
|
HYGIENEKONZEPT