dt. Trailer (FSK ab 6)

STARTSEITE

PROGRAMM

SEKTIONEN

SPECIALS UND GÄSTE

SPIELFILME

DOKUMENTARFILME

KINDERKINO

VORSCHAU

FILM ABC

SCHULVORSTELLUNGEN

KINDERGEBURTSTAG

KINOBAR

GUTSCHEINE/CINECARD

SERVICE

KONTAKT

Ordnung ist das halbe Leben. Willkommen in der anderen Hälfte!

Fynn hat nur einen Rollkoffer, da muss alles reinpassen. Nach einem Wasserschaden klingelt er bei Marlen, die unter ihm wohnt. Widerwillig akzeptiert die Mittfünfzigerin – nach langem Zögern – den jungen Mann als zeitweiligen Mitbewohner. Marlens Wohnung ist eine Höhle: vollgestellt mit Krims und Krams. Kaum, dass man noch Platz zum Gehen hat. Fynn schwärmt ihr von einem Leben vor, in dem Mann nichts braucht und das Wenige seine (die beste) Ordnung hat. Marlen – die einsieht, dass sie mit der Sammelei weit über die „Norm“ hinaus ist – lädt den jungen Mann ein, ihr beim „Wegwerfen“ zu helfen…

Natja Brunckhorst (die Darstellerin der legendären ,Christiane F.‘) fand in Corinna Harfouch und Daniel Sträßer zwei tolle DarstellerInnen. Die dritte Darstellerin ist die von der Szenenbildnerin Zazie Knepper ausstaffierte Wohung. Wahnsinn! Und nur konsequent, dass Joachim Król, der 1992 für Tom Tykwer in ,Die tödliche Maria‘ einen Messie gespielt hatte, hier eine sympathische Nebenrolle innehat.

Alles in bester Ordnung
Start war 26. Mai

Regie Natja Brunckhorst

Drehbuch mit Martin Rehbock

Kamera Niklas Lindschau

Musik Lambert

Szenenbild Zazie Knepper

Besetzung Corinna Harfouch, Daniel Sträßer, Simon Hatzl, Joachim Król

DE 2021, 100 Min., dtF, ab 6

GUTSCHEINE
CINECARD

AUF FACEBOOK FOLGEN

AUF INSTAGRAM FOLGEN

NEWSLETTER ABONNIEREN

NACH OBEN
KONTAKT
|
IMPRESSUM
|
DATENSCHUTZ
|
HYGIENEKONZEPT