dt. Trailer (FSK ab 0)

STARTSEITE

PROGRAMM

SEKTIONEN

SPECIALS UND GÄSTE

SPIELFILME

DOKUMENTARFILME

KINDERKINO

VORSCHAU

FILM ABC

SCHULVORSTELLUNGEN

KINDERGEBURTSTAG

GUTSCHEINE/CINECARD

50 JAHRE ABATON KINO

SERVICE

KONTAKT

Danquart auf den Spuren von Pasolini

Im Sommer 1959 brach der italienische Regisseur und Kulturkritiker Pier Paolo Pasolini zu einer einzigartigen Reise auf: In einem kleinen Fiat fuhr er die italienische Küste ab – von Ventimiglia über Genua bis Sizilien und an der Adria wieder nördlich bis nach Triest. Dabei hielt er in einem Tagebuch fest, was er sah, wem er begegnete.

Im Sommer 2019 war der spanisch-deutsche Dokumentarfilmer Pepe Danquart (,Am Limit‘, ,Joschka und Herr Fischer‘) mit einem kleinen Team auf derselben Route unterwegs. Geleitet von Pasolinis Aufzeichnungen – die von Ulrich Tukur gelesen werden – forschte das Team sechzig Jahre später nach den Dingen, die sich verändert und wie sie sich verändert haben.

Pepe Danquart mischt seine Aufnahmen und seine Gespräche mit den Leuten vor Ort mit Archivbildern der ersten Reise, zum Teil auf Super-8-Filmen. Dabei zeigt die Kamera von Thomas Eirich-Schneider viele Orte wie Suchbilder, in denen es immer noch etwas zu entdecken gibt.

Vor mir der Süden
Start war 1. Juli

Drehbuch, Regie Pepe Danqart (Dokumentarfilm)

Kamera Thomas Eirich-Schneider

Schnitt Andrew Bird, Gregor Bartsch

Musik Aniima

Sprecher Ulrich Tukur

DE 2020, 117 Min., dtF, ab 0

GUTSCHEINE
CINECARD

AUF FACEBOOK FOLGEN

AUF INSTAGRAM FOLGEN

NEWSLETTER ABONNIEREN

NACH OBEN
KONTAKT
|
IMPRESSUM
|
DATENSCHUTZ
|
HYGIENEKONZEPT