dt. Trailer (FSK ab 12)

STARTSEITE

PROGRAMM

SEKTIONEN

SPECIALS UND GÄSTE

SPIELFILME

DOKUMENTARFILME

KINDERKINO

VORSCHAU

FILM ABC

SCHULVORSTELLUNGEN

KINDERGEBURTSTAG

GUTSCHEINE/CINECARD

50 JAHRE ABATON KINO

SERVICE

KONTAKT

Die Eiskunstläuferin mit der frechen Schnauze

Tonya Harding wurde von ihrer Mutter schon ganz früh auf den Eiskunstslauf getrimmt. Während ihr die Mutter das Leben mit ihren ätzenden Kommentaren schwer machte, hatte Tonya entdeckt, dass sie wirklich Talent hat. Sie kann es ganz nach oben schaffen – und das tut sie. Ab 1990 läuft sie bei den Top-Wettbewerben – und gewinnt!

Schließlich sind wir im Jahr 1994. Hardings stärkste Konkurrentin in den USA wird bei einem Attentat am Knie verletzt, Tonya gewinnt den Wettbewerb. Als sich herausstellt, dass ihr Lebenspartner an dem Coup beteiligt war, stürzt sich die Presse auf Tonya Harding. Der Preis wird ihr wieder aberkannt. Solange sie nicht rechtmäßig verurteilt ist, kann sie sich für Olympia (in norwegischen Lillehammer) bewerben – wenn es sein muss, mit einem Anwalt…

Der Film von Craig Gillespie hat zwei Stärken: Margot Robbie in der Hauptrolle und seine Mehrdeutigkeit seiner Geschichte. Margot Robbie ist schlicht umwerfend. Da muss man weiter nichts sagen. Wem man in diesem Film glaubt, das muss der Zuschauer selbst entscheiden. Es könnte gut sein, dass niemand wirklich die Wahrheit sagt und der Film „mischt sich da nicht ein“ – was ihn doppelt spannend macht.

ABATON-Streaming-Kanal
Vom 18. Juni bis 30. Juli können Sie ,I, Tonya‘ auf abaton.de im Streaming sehen.

I, Tonya
Start war 22. März 2018

Regie Craig Gillespie

Drehbuch Steven Rogers

Kamera Nicolas Karakatanis

Musik Peter Nashel

DarstellerInnen Margot Robbie, Allison Janney, Sebastian Stan, Paul Walter Hauser

US 2017, 120 Min., dtF|engl.OF|engl.OmU, ab 12

GUTSCHEINE
CINECARD

AUF FACEBOOK FOLGEN

AUF INSTAGRAM FOLGEN

NEWSLETTER ABONNIEREN

NACH OBEN
KONTAKT
|
IMPRESSUM
|
DATENSCHUTZ
|
HYGIENEKONZEPT