Cinéfête 2019

Das französische Jugendfilmfestival vom 8.-12. April 2019

Infos zur Cinéfête und Trailer der Filme finden Sie auch auf der Cinéfête-Webseite.

Das Programm der Cinéfête im Abaton können Sie hier downloaden.
Pro Filmvorführung muss ein Anmeldeformular (doc/pdf) ausgefüllt und per E-Mail (office@abaton.de) oder Fax (040 41 320 310) an das Abaton-Büro gesandt werden. Sie sind angemeldet, wenn Sie von uns eine Bestätigung erhalten haben.

Haben Sie einen Wunschtermin? Weitere Vorstellungen dieser Filme können gerne ab 10 Personen zusätzlich gebucht werden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit unserem Abaton-Büro auf: Tel: 040 - 41 320 330 (Mo-Fr 10-16 Uhr) | E-Mail: office@abaton.de

Filmtitel
Starttermin
Feste Termine, Veranstaltungen
À voix haute
La force de la parole
Dokumentarfilm
--
Der kleine Fuchs und seine Freunde
Le Grand Méchant Renard et autres contes
Dokumentarfilm
--
Ein Sack voll Murmeln
Un sac de billes
Dokumentarfilm
--
Kiss and Cry

Dokumentarfilm
--
Lieber leben
Patients
Dokumentarfilm
--
Voll verschleiert
Cherchez la femme
Dokumentarfilm
--

À voix haute

La force de la parole

Regie: Stéphane de Freitas, Ladj Ly
FR 2016, 99 Min., franz.OmU
Start war --

Cinéfête 2019

Die Tradition der öffentlichen Debatte wird an französischen Schulen leider wenig gefördert. Der Film zeigt, wie Jugendliche aus den Banlieues mit Hilfe von Sprache und Kommunikation den Kampf gegen die Ausgrenzung gewinnen können. (mehr ---> )


Der kleine Fuchs und seine Freunde

Le Grand Méchant Renard et autres contes

Regie: Patrick Imbert, Benjamin Renner (Animationsfilm)
FR/BE 2017, 80 Min., franz.OmU, ab 0
Start war --

Cinéfête 2019

„Der kleine Fuchs und seine Freunde“ ist animierter Spaß für die jungen Filmfreund*innen, basierend auf der langen, beliebten französisch-belgischen Comic-Tradition, die Klassiker wie „Asterix“ oder „Lucky Luke“ hervorbrachte. (mehr ---> )


Ein Sack voll Murmeln

Un sac de billes

Regie: Christian Duguay
FR/CA/CZ 2017, 114Min., frz. OmU, ab 12
Start war --

Zwei kleine Jungs auf der Flucht vor den Nazis

Emigration und Flucht sind wichtige und bewegende Themen in der heutigen Gesellschaft. "Ein Sack voll Murmeln" erzählt die zeitlose Geschichte einer Vertreibung aus Sicht der Vertriebenen. Eine historische Lehrstunde, basierend auf dem autobiographischen Roman von Joseph Joffo und inszeniert als dramatisches Abenteuer. (mehr ---> )


Kiss and Cry

Drehbuch, Regie: Chloé Mahieu, Lila Pinell
FR 2017, 78 Min., franz.OmU
Start war --

Cinéfête 2019

Dieser dokumentarisch anmutende Film veranschaulicht auf sehr persönliche Weise die inneren Konflikte der Adoleszenz und die einhergehende Suche nach sich selbst, die jede/n Schüler/in anspricht. (mehr ---> )


Lieber leben

Patients

Regie: Grand Corps Malade, Mehdi Idir
FR 2017, 112 Min., dtF|franz.OmU, ab 6
Start war --

Cinéfête 2019

Es ist eine große Stärke des französischen Kinos, sich komplizierten Themen mit Witz und Feingefühl anzunähern, hier erzählt Co-Regisseur Fabien Marsaud aus seiner eigenen Vergangenheit und macht sie zu einer authentischen und unterhaltsamen Geschichte. (mehr ---> )


Voll verschleiert

Cherchez la femme

Drehbuch, Regie: Sou Abadi
FR 2017, 85 Min, franz.OmU, ab 6
Start war --

Cinéfête 2019

Mit „Voll Verschleiert“ entschärft die im Iran geborene Französin Sou Abadi gesellschaftlich schwierige Themen wie Religion, Radikalismus und Geschlechterrollen und beweist, dass sich mit einem leichten Augenzwinkern über alles besser reden lässt. (mehr ---> )