The Guilty

Regie: Gustav Möller
Drehbuch mit Emil Nygaard Albertsen
Kamera: Jasper Spanning
Musik: Carl Colemann, Caspar Hesselager
Darsteller: Jakob Cedergen, Jakob Ulrik Lohmann, Morten Thunbo, Guuled Abdi Youssef, Laura Bro
DK 2018, 88 Min., dtF|einz. Vorst. dän.OmU, ab 12
Start war 18.10.2018
 feste Termine im  FilmABC

Was wir nicht sehenů

Eine Notrufzentrale der dänischen Polizei. Asger ist Profi: er reagiert schnell und ist abgebrüht, wenn er Anrufer abblitzen lässt. Eine Frau ruft an, sagt nicht viel. Sie tut so, als ob sie ihre Tochter anruft. Ist sie allein? Nein. Wird sie entführt? Ja. – Dann ist die Leitung tot. Asger kann nicht wissen, was da geschieht, doch er mischt sich ein, will retten und will klären. Er hat nur ein Telefon…

Mit ,The Guilty‘ ist dem dänischen Regisseur Gustav Möller ein Erstling gelungen, der es mit den bekannten Ein-Personen-Stücken der Filmgeschichte aufnehmen kann. Wir sehen nur den Kopf von Hauptdarsteller Jakob Cedergen: Auf seinem Gesicht spielt der Film. Doch alles, was wir als Zuschauer dazu „sehen“, sind unsere eigenen Bilder…! 

Nach den Publikumspreisen in Sundance, Rotterdam und jetzt in Leipzig ist ,The Guilty‘ in der Vorauswahl für den Europäischen Filmpreis und geht für Dänemark ins Oscar-Rennen.

dt. Trailer (FSK ab 12)