Aktuelle Termine  –  Tickets mit Klick auf Uhrzeit
Do 1.10.
19:45
engl.OmU
Fr 2.10.
19:45
engl.OmU
Sa 3.10.
19:45
engl.OmU
So 4.10.
17:45
engl.OmU
20:10
engl.OmU
Mo 5.10.
20:30
engl.OmU
22:10
engl.OmU
Di 6.10.
12:15
engl.OmU
19:45
engl.OmU
Mi 7.10.
17:20
engl.OmU
19:40
engl.OmU

Niemals selten manchmal immer

Drehbuch, Regie: Eliza Hittman
Kamera: Hélène Louvart
Musik: Julia Holter
DarstellerInnen: Sidney Flanigan, Talia Ryder, Ryan Eggold, Théodore Pellerin, Sharon van Etten
US 2020, 102 Min., engl.OmU, ab 6
Läuft seit 1.10.2020
 feste Termine im  FilmABC

Zwei Mädchen fahren nach New York

Autumn ist schwanger. Die 17-jährige Supermarkt-Kassiererin versucht erst gar nicht, ihren Eltern etwas davon zu sagen. Zum Glück steht ihr ihre Cousine Skylar zur Seite. Gemeinsam beschließen die Mädchen, mit dem Bus nach New York zu fahren. Dort darf Autumn, was ihr in Pennsylvania nicht erlaubt ist, das Kind abtreiben. Alles, was die beiden Mädchen haben, ist die Adresse einer Klinik in Manhatten.

Die Regisseurin Eliza Hittman erzählt diese Geschichte ohne dramatische Überhöhungen, aber mit einem erstaunlichen Einfühlungsvermögen. Die beiden Hauptdarstellerinnen haben in der realistischen Szenenfolge Gelegenheit aus ihren Rollen Mädchen aus Fleisch und Blut zu formen, deren Gefühle der Film ohne ablenkende Hektik genau transportiert.

Dann ist da die Szene, welche die Bedeutung des Titels offenbart: Was sich dort im Gesicht von Sidney Flanagan abspielt, ist erschütternd, ganz Realität und tolles Schauspiel.

dt. Trailer (FSK ab 0)

engl.Of-Trailer (FSK ab 0)