Aktuelle Termine  –  Tickets mit Klick auf Uhrzeit
Mo 28.9.
14:15
dtF
Di 29.9.
14:00
dtF
Mi 30.9.
13:45
dtF

Meine wunderbar seltsame Woche mit Tess

Regie: Steven Wouterlood
Drehbuch: Laura von Dijk nach dem Buch von Anna Woltz
Kamera: Sal Kroonenberg
Musik: Franziska Henke
DarstellerInnen: Josephine Arendsen, Sonny Coops van Utteren, Julian Ras, Tjebbo Gerritsma, Suzan Boogaerdt, Johannes Kienast
NL/DE 2020, 84 Min., dtF, ab 0
Läuft seit 3.9.2020
 feste Termine im  FilmABC

Da liegt er am liebsten stundenlang

Ganz allein hat sich der zehnjährige Sam an den Strand gelegt, sogar ein „Grab“ geschaufelt. So sinniert er über den Tod und übt „Einsamkeit“. Vielleicht tut er’s auch, weil sein großer Bruder ihn nicht mitmachen lässt, weil seine Eltern so sehr mit sich selbst beschäftigt sind…

Jetzt (!) kommt Sam am Gartenzaun vorbei, wo Tess und ihre Mutter wohnen. Und bleibt stehen. Im Nu sind die beiden im Gespräch vertieft – es geht um Zebrafische! Schon hat Tess Sam als Tanzpartner engagiert. Sie will per Video Salsa tanzen lernen. Tess überrascht den ruhigen Sam immer wieder mit neuen Einfällen, Ideen und Vorschlägen, was sie unternehmen können. Dann ist da die Geschichte mit dem Mann, von dem Tess glaubt, dass es ihr Vater ist. Der ist auch auf der Insel.

Steven Wouterloud erzählt von Kindern, die ganz gut alleine klarkommen mit den großen Themen und ihrer Verantwortung im Leben.

dt. Trailer (FSK ab 0)