Die Vermessung der Welt

Regie: Detlef Buck
Drehbuch mit Daniel Nocke und Daniel Kehlmann nachseinem Roman
Kamera: Slawomir Idziak
Musik: Enis Rotthoff
Darsteller: Albrecht Schuch, Florian David Fitz, Vicky Krieps, Jeremy Kapone, Aaron Denkel
DE/AT 2012, 123 Min., dt.F., ab 12
Start war 25.10.2012
 feste Termine im  FilmABC

Detlef Buck verfilmt den Bestseller von Daniel Kehlmann

Vermessen genug, die Welt vermessen zu wollen, waren zu Beginn des 19. Jahrhunderts die Wissenschaftler Alexander von Humboldt (bei einer großen Reise durch Lateinamerika) und der Mathematiker Carl Friedrich Gauss. 

Der Film schildert die beiden Männer in zwei parallelen Erzählungen, zeigt ihre wissenschaftliche Begeisterung, folgt ihnen in fremde Länder (mit damals völlig unbekannten Lebens- und Gedankenwelten) und lässt uns gleichzeitig einen wunderbar kritischen Blick auf diese beiden Helden der deutschen Wissenschaft werfen.