1950: Der Aufbau beginnt

 feste Termine im  FilmABC

Hamburg vor 70 Jahren

1950 kehrt der Alltag zurück nach Hamburg: Der Hafen nimmt wieder Fahrt auf, der Verkehr belebt sich, die ersten Hochhäuser werden bezogen, die Filmproduktion kommt in Gang und das Fernsehen bereitet sich auf den Neustart vor. Ein Kino-Programm der alten Art: In Wochenschauen, in der Werbung, in Kurz- und Spielfilmen kann man dem Neubeginn nachspüren.  

Werbung aus dem Jahre 1950 (5 Min.)
Die schwere Arbeit der Taucher beim Beseitigen der Wracks aus der Fahrrinne der Elbe.

Aktuelles aus dem Jahre 1950 (10 Min.)
Bundespräsident Theodor Heuss macht seinen Antrittsbesuch in Hamburg – Der Hafen arbeitet wieder: Lokomotiven für Südamerika und ein Schuppen für Kühne & Nagel – Die neuen Medien fassen Fuß: Richtfest in Tonndorf und Fernsehen auf dem Heiligengeistfeld – Einzug in die neuen Wohnhäuser am Grindelberg – Das Deutsche Schauspielhaus wird 50 – Und etwas Sport: Seifenkisten / Fußballer aus den USA treten gegen den HSV an

Kulturfilme von 1950
Von weitem grüßt der Michel
(Erich Lüth wirbt für den Hamburger Hafen, 13 Min.) – Jugend: Dein Beruf (Rudolf Kipp zeigt Möglichkeiten der richtigen Berufsfindung, 13 Min.) – Unser täglich Brot (Die Großbäckerei Hansa produziert und liefert frisches Brot, 12 Min.) – Veddel (Zunehmender Verkehr durch die Tore der Elbbrücken, 6 Min.) – Frosch contra Klapperstorch (Medizinische Forschung entwickelt Schwangerschaftstest, 8 Min.)

Spielfilm-Ausschnitt
Ausschnitt aus Uli der junge Seefahrer, eine Realfilm-Produktion, die 1950 an der Elbe spielt.

„Hamburg im Film“
In der Matinee am 26. Januar stellt Joachim Paschen vom Hamburger Film- und Fernsehmuseum seine Auswahl von Hamburg-Filmen aus dem Jahr 1950 vor.