Der Affront

Regie: Ziad Douireri
Drehbuch mit Joëlle Touma
Kamera: Tommaso Fiorilli
Musik: Eric Neveux
Darsteller: Adel Karam, Julia Kassar, Kamel el Basha, Diamand Bou Abboud, Rita Hayek
FR/BE/LB/US/Zypern 2018, 109 Min., dtF|arab.OmU, ab 12
Start war 25.10.2018
 feste Termine im  FilmABC

Spannende Parabel über einen Konflikt im nahen Osten

Beirut heute. Es beginnt mit einem Strahl Wasser. Der fällt von einem Balkon durch ein schlecht montiertes Abflussrohr dem Bauarbeiter Yasser und anderen Passanten auf den Kopf. Der Mann, der als Palästinenser im libanesischen Exil lebt, beschwert sich bei dem Mann über ihm. Das ist Toni, der in aller Unschuld seinen Balkon gesäubert hatte und die Anmache einfach unverschämt findet. Toni hält als christlicher Libanese wenig von den allgegenwärtigen Palästinensern, denen die Politik „auch noch den Arsch wischt“.

Um es kurz zu machen: die beiden Männer können sich nicht beruhigen und sehen sich vor Gericht wieder.

Der libanesische Regisseur Ziad Dourieri nutzt die Geschichte eines banalen Falles, um uns tief in die Misere des Nahen Ostens einzuführen. Und macht dabei zum Beispiel die schwierige Situation der in die diversen arabischen Länder geflüchteten Palästinenser sichtbar. Dass so ein Film dort und heute nicht einfach ist, zeigt eine Einblendung am Anfang: „Dieser Film gibt nicht die Position der libanesischen Regierung wieder“.

Schließlich sind Toni und Yasser aber doch klüger als die handelsüblichen Politiker…

dt. Trailer (FSK ab 12)