Aktuelle Termine  –  Tickets mit Klick auf Uhrzeit
Di 18.12.
12:45
engl.OmU
Mo 24.12.
21:45
engl.OmU

Charles Dickens: Der Mann, der Weihnachten erfand

Regie: Bharat Nalluri
Drehbuch: Susan Coyne nach dem Buch von Les Standiford
Kamera: Ben Smithard
Musik: Mychael Danna
Darsteller: Dan Stevens, Christopher Plummer, Jonathan Pryce, Justin Edwards, Morfydd Clark, Simon Callow
Irland/Kanada 2018, 104 Min., engl.OmU, ab 6
Läuft seit 22.11.2018
 feste Termine im  FilmABC

Wie Dickens seine „Christmas Carol“ schrieb

Vor 175 Jahren war Charles Dickens gerade 31 Jahre alt. Er steckte tief in der Krise. Vier Jahre nach seinem überwältigenden Erfolg mit „Oliver Twist“, hat der Autor drei Romane geschrieben, die niemand lesen wollte, und die Familie ist mit hohen Schulden belastet. Es muss etwas Anderes her, um die Familie zu ernähren – und den Ruf zu retten!

Sechs Wochen vor Weihnachten beginnt Dickens mit seiner Weihnachtsgeschichte, die zu einem seiner erfolgreichsten Bücher werden wird, und die meistverfilmte Weihnachtsgeschichte aller Zeiten.

Der Film von Bharat Nalluri verwebt geschickt das Märchen selbst und die Entstehung seiner Entstehung. Der alte Scrooge – gespielt von Altmeister Christopher Plummer – sucht den Autor persönlich heim, ebenso wie die „Geister der Weihnacht“, die im Verlauf des Märchens Scrooge klarmachen, dass sein Egoismus und sein Geiz ihm nur schaden. Und dass ein selbstloses Weihnachten eine wunderbare Sache ist.

Ob Dickens damit „Weihnachten“ erfunden hat, mag jeder selbst entscheiden…