Bis dann, mein Sohn

Regie: Wang Xiaoshuai
Drehbuch mit Ah Mei
Kamera: Kim Hyun-seok
Musik: Yingda Dong
Darsteller: Wang Jing-chun, Yong Mei, Qi Xi, Roy Wang, Du Jiang
China 2018, 185 Min., OmU,
Start ab 31.10.2019
 feste Termine im  FilmABC

Ein Kind stirbt und bindet zwei Familien aneinander

Zwei Jungen spielen am Ufer eines Staudamms. Der eine hänselt den anderen, weil er sich nicht ins Wasser traut … und im nächsten Moment treibt der Körper seines ängstlichen Freundes im Wasser. Die Eltern werden herbeigerufen; doch spätestens im Krankenhaus ist klar, dass jede Hilfe zu spät kommt. Liu Xing heißt der „Mutige“ der beiden, der sich für immer Vorwürfe machen wird, am Tod seines Freundes Schuld zu sein. Was unverständlich scheinen mag, aber in diesem Moment kennen wir Zuschauer lange noch nicht die ganze Geschichte…

Der neue Film des chinesischen Independent-Regisseurs Wang Xiaoshuai beginnt im China der Kulturrevolution und folgt dem Schicksal der beiden Familien bis in die Jetztzeit – durch harte Zeiten der Diktatur ebenso, wie durch die rasende Entwicklung des chinesischen Kapitalismus. Die Darsteller des Ehepaares wurden auf der Berlinale mit zwei Silbernen Bären als Beste Darsteller ausgezeichnet.

Berlinale NightTalk mit Regisseur Wang Xiaoshuai (FSK unbekannt)