STARTSEITE

PROGRAMM

SEKTIONEN

SPECIALS UND GÄSTE

SPIELFILME

DOKUMENTARFILME

OMU-FASSUNGEN

KINDERKINO

VORSCHAU

FILM ABC

SCHULVORSTELLUNGEN

KINDERGEBURTSTAG

GUTSCHEINE/CINECARD

50 JAHRE ABATON KINO

SERVICE

KONTAKT

Freude der Vergebung

Yalda“ ist ein iranisches Fest um die Weihnachtszeit. An diesem Abend hat die junge Maryam im TV die Gelegenheit, dem Galgen zu entgehen. Das Gericht hat entschieden, dass sie ihren viel älteren Ehemann Nasser getötet hat und sie zum Tode verurteilt. Nach iranischem Gesetz gibt es keine Todesstrafe, wenn die Familie des Opfers dem Täter vergibt. Diese Vergebung möchte Maryam erreichen.
Die Familie des Opfers wird vertreten durch Nassers Tochter Mona. Mona ist überzeugt, dass Maryam den Tod ihres Vaters verschuldet hat. Maryam beteuert, dass es ein Unfall war…

Massoud Bakhshi setzt geschickt alte Rechtsvorstellungen gegen die Mechanismen moderner Unterhaltung. Im Mittelpunkt stehen zwei Frauen, die nicht ihre wahren Gefühle zeigen können.

Yalda

Drehbuch, Regie Massoud Bakhshi

Kamera Julian Atanassov

DarstellerInnen Sadaf Asgari, Behnaz Jafaei, Refeshteh Sadre Orafaei, Zakieh Behbahani

Iran/FR/DE 2019, 89 Min., dtF|farsi OmU, ab 12

GUTSCHEINE
CINECARD

AUF FACEBOOK FOLGEN

AUF INSTAGRAM FOLGEN

NEWSLETTER ABONNIEREN

NACH OBEN
KONTAKT
|
IMPRESSUM
|
DATENSCHUTZ
|
HYGIENEKONZEPT