Aktuelle Termine  –  Tickets mit Klick auf Uhrzeit
Mi 13.11.
12:30
frz.OmU
16:45
dtF
Do 14.11.
16:30
dtF
Fr 15.11.
15:00
frz.OmU
So 17.11.
13:30
frz.OmU
Di 19.11.
12:15
dtF
Mi 20.11.
17:15
dtF

Porträt einer jungen Frau in Flammen

Drehbuch, Regie: Céline Sciamma
Kamera: Jérôme Bigeur
Musik: Jean-Baptiste de Laubier, Arthur Simonini
Darstellerinnen: Noémie Merlant, Adèle Haenel, Luàna Bajrami, Valeria Golino
FR 2018, 120 Min., dtF|frz.OmU
Läuft seit 31.10.2019
 feste Termine im  FilmABC

Eine Liebesgeschichte

Die verwitwete italienische Gräfin will ihre Tochter an einen Mailänder Adeligen verheiraten und braucht ein Porträt der jungen Frau, das sie nach Mailand schicken kann. Die junge Héloïse will nicht an einen Unbekannten verheiratet werden und hat ein erstes Porträt von ihr zerstört.

Héloïse und ihre Mutter leben auf einer Insel vor der Bretagne. Eines Tages stellt die Mutter ihrer Tochter eine Gefährtin für Spaziergänge vor: Marianne. Sie hat das Porträt-Atelier ihres Vaters übernommen. und soll Héloïse tagsüber beobachten und abends aus dem Gedächtnis malen. Doch je mehr sie ihr Gegenüber anblickt, umso mehr verliebt sie sich…

Adèle Haenel (,Blau ist eine warme Farbe‘, ,Die Blumen von gestern‘) spielt die eigenwillige junge Frau, die nicht heiraten will, aber bald ebenfalls verliebt ist. Regisseurin Céline Sciamma (,Tomboy‘ und der Kinder-Animationsfilm ,Mein Leben als Zucchini‘) ist einer der Shooting-Stars des französischen Films. Über die Malerin formuliert sie hier so etwas wie den weiblichen Blick. Mit ihm schildert sie die Liebe der beiden Frauen.

dt. Trailer (FSK ab 0)