Infos

Unser Newsletter
weiß Montags-Abends, was in der nächsten Kinowoche läuft!

Das gilt auch für das
Wochenprogramm als pdf
Und ggf. das der Vorwoche.

Geschenkgutscheine und Cinecard online bestellen
oder an der Kasse kaufen.

Programmheft als pdf

30.08.2017

Unsere Reihen

Die Geburt des Kunstmarktes
begleitend zur Ausstellung im Bucerius Kunst Forum (bis Januar 2018)
zeigen wir ,Rembrandt‘, ,Tulpenfieber‘ und ,Neo Rauch‘ 

„Film und Psychoanalyse“
mit Terminen und Gästen bis Februar 2018

Kino für alle
Unser Film-Angebot mit Audio-deskription und erw. Untertiteln.

Facebook

ABATON-BISTRO
Die besondere Mischung aus Studenten, Kinobesuchern und Bewohnern des Grindelviertels.

Wir haben immer
einen Parkplatz für Sie

Für 2 Euro können Sie einen Platz buchen auf dem beleuchteten Parkplatz hinter dem „Bunker“ gegenüber des Kinos. Zufahrt über Binderstraße (siehe Plan).

Die Abaton-FAQ
Eine schnelle Antwort auf 44 Fragen rund um Karten, Kino und Programm.
Weitere Infos zu Offnungszeiten, Anfahrt, Kartenpreise u.s.w. finden Sie auf der Service-Seite.


Filme in engl.OmU
Expect at least one daily film in english on our screens! Filme in englischer Sprache zeigen wir mit deutschen Untertiteln.

 
 
An Inconvenient Sequel: Truth to Power
Immer noch eine unbequeme Wahrheit: Unsere Zeit läuft

 
 
 
 
 
 
 
 
Der Klang des Lebens
Daniel Hope

 
 
 
 

Veranstaltungen

Do 21.9. um 18:00 Uhr

Körper und Seele

Ungarn 2017, 116 Min., dt.F., einige Vorst. in ungar. O.m.U., ab 12

Vorstellung mit Gast 
Am 21. September um 18 Uhr ist die ungarische Regisseurin Ildiko Enyedi mit ihrem Film zu Gast. Dazu zeigen wir die deutsche Fassung.

 

Do 21.9. um 19:00 Uhr

Filmfest Hamburg

Präsentation des Filmfestes und Überraschungsfilm
Am 21. September um 19 Uhr erfahren Sie – in Kooperation mit der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein – von Filmfest-Chef Albert Wiederspiel alles über die Filme und Sektionen des diesjährigen Filmfestes und des Kinderfilmfestes „Der Michel“. Zum Abschluss gibt es einen Überraschungsfilm aus dem diesjährigen Programm.

 

Neue Filme

Läuft seit 21.9.

Körper und Seele

Ungarn 2017, 116 Min., dt.F., einige Vorst. in ungar. O.m.U., ab 12

Vorstellung mit der Regisseurin 21.9. um 18:00 Uhr

Ein winterlicher Wald. Ein Hirsch durchsucht das Blattwerk am Boden nach Essbarem. Trifft an einem Bachlauf auf eine Hirschkuh. Ihre weichen Nasen begegnen sich, als sie aus einem Bach trinken.

Budapest, heute. Mária hat einen Job bei einem Schlachthof gefunden. Sie wird hier als Qualitätsprüferin arbeiten, hat aber große Probleme, jemanden kennenzulernen. Das wundert nicht, wenn man sieht, wie sie steif allein an einem Tisch in der Ecke … mehr ->

Vorstellung mit Gast 
Am 21. September um 18 Uhr ist die ungarische Regisseurin Ildiko Enyedi mit ihrem Film zu Gast. Dazu zeigen wir die deutsche Fassung.

 

Läuft seit 21.9.

Amelie rennt

DE 2017, 97 Min., dt.F., ab 6/ empfohlen ab 10

fest 21.9.–27.9. um 15:00 Uhr

Mit seinen smarten Hauptdarstellern nimmt uns der Film ,Amelie rennt‘ nicht nur mit auf eine anstrengende Wanderung, die uns in ihren ganz eigenen Rhythmus einbindet, sondern auch auf eine Auseinandersetzung mit kindlich-jugendlichen Sehnsüchten, die trotz aller starken Sprüche – Amelie hat immer einen auf Lager! – authentisch bleibt.

 

Léon Octavio Orsono

Läuft seit 21.9.

With His Feet on the Ground

Kolumbien 2016, 82 Min., span. O.m.U.

León Octavio Osorno ist ein Songwriter und Bandleader, der auf den Geschmack achtet. Deshalb heißt seine Band „Campo y Sabor“ – Land und Geschmack! Dazu gehören dann auch die entsprechenden Songs. Seine Band singt über die Lebensmittelsicherheit, das Freihandelsabkommen (TLC) und die Privatisierung der öffentlichen Wasserwerke. Doch dabei bleibt es nicht. León Octavio hat Orte geschaffen, die „eine Lunge der … mehr ->

 

Tom Lass

Start ab 21.9.

Blind & Hässlich

DE 2017, 98 Min., dt.F.

Vorstellung mit Gast 24.9. um 20:00 Uhr

Die beiden sind sich auf einer Brücke begegnet. Ferdi ist so hässlich und unglücklich, daß er springen will. Die blinde Jona hat ihn bemerkt und „rettet“ den lebensmüden jungen Mann. Die Liebesgeschichte, die jetzt beginnt, hat ein Problem: Jona ist nicht blind…

Leichtfüßig und mit viel Humor erzählt der neue Film von Tom Lass (dem Bruder von Jakob Lass) eine Geschichte über junge Leute von heute. … mehr ->

Vorstellung mit Gast
Am 24. September um 20 Uhr ist Regisseur Tom Lass mit seinem – auf dem Filmfest München von der internationalen Filmkritik mit dem FIPRESCI-Preis ausgezeichneten – Film zu Gast.

 

Selbstbildnis

Start ab 21.9.

Rembrandt

GB 2014, 95 Min., dt.F.

Feste Termine 24.9.+1.10. um 10:45 Uhr
und 15.+22.+29.10. um 11:00 Uhr
und 5.11.+26.11. um 11:00 Uhr
und am 17.12.+7.1. um 11:00 Uhr

2014 und 2015 zeigten die National Gallery London und das Rijksmuseum Amsterdam eine der umfangreichsten Rembrandt-Ausstellung seit langem. Der preisgekrönte Regisseur Phil Grabsky dokumentiert in seinem Film die Vorbereitungen zu diesen Ausstellungen und blickt hinter die Kulissen der beiden Museen. Außerdem erzählt die Dokumentation die Lebensgeschichte des genialen Künstlers, lässt Kuratoren und Kunsthistoriker zu Wort kommen und stellt … mehr ->

Vorstellungen zur Ausstellung im Bucerius Kunstforum
Von 23. September bis Januar 2018 zeigt das Kunstforum die Ausstellung Die Geburt des Kunstmarktes. Rembrandt, Ruisdael, van Goyen und die Künstler des Goldenen Zeitalters. Dazu zeigen wir ,Rembrandt‘ an den oben genannten Terminen.

 

Poster von James Jean

Läuft seit 14.9.

Mother!

US 2017, 115 Min., engl. O.m.U.

Javier Bardem spielt einen Schrift- steller und Jennifer Lawrence ist seine junge Ehefrau. Die beiden leben in einem alten viktoriani- schen Haus ein ruhiges Leben auf dem Land. Eines Tages stehen ein fremder Mann und seine Gattin vor der Tür, die der Schriftsteller freund- lich einlässt, und dem Paar sogar anbietet bei ihnen zu wohnen. Als die Söhne des Ehepaars auftauchen, eskalieren die Ereignisse.

Durch den Vorfall inspiriert, scheibt der … mehr ->

 

Steven Soderbergh beim Dreh

Läuft seit 14.9.

Logan Lucky

US 2017, 119 Min., engl. O.m.U., ab 12

 Die Logan-Brüder haben es nicht leicht. Jimmy hat gerade seinen Job verloren. Clyde arbeitet als Barkeeper, hat in Vietnam aber mehr verloren als nur einen Unterarm. Clyde verdient viel zu wenig, um „die Familie“ unterhalten zu können. Die Brüder haben ein echtes Geldproblem und wollen eine „echte Lösung“. Damit mit der endlosen Sparerei endlich Schluss ist, planen sie einen Überfall. Demnächst findet nicht weit … mehr ->

 

Start ab 14.9.

Walk with me

GB/FR/US 2017, 88 Min., O.m.U., ab 0 16.+17.9. um 13.00, 24.+30.9. um 13.00

und 24.9.+30.9. um 13:00 Uhr

In Südfrankreich, etwa 100km östlich von Bordeaux, lebt und lehrt der 90jährige buddhistische Mönch Thich Nhat Hanh ein einem Plum Village genannten Kloster fernab der Zivilisation in den Bergen. Die, die dort mit ihm leben, entsagen Geld, Sexualität, Medien, Smartphones und jeder Art sonstigem Besitz. Ihr Leben besteht zum großen Teil aus der von Thich Nhat Hanh formulierten Meditation der „Achtsamkeit“, die oft im Gehen … mehr ->

 

Start ab 14.9.

The End of Meat – Eine Welt ohne Fleisch

DE 2016, 96 Min., dt.F., ab 0

Feste Termine 23.9. um 13:00 Uhr

Es gibt viele Gründe, warum der Fleischkonsum zurückgeht. Was vor zehn Jahren kaum vorstellbar war, ist heute ein breiter Trend, der langsam aber sicher voranschreitet. Wie wäre eine Welt ohne Fleisch? Das untersucht der Regisseur Marc Pierschel in seinem Film ebenso spielerisch wie ernst. Er spricht mit einem englischen Freundespaar, die ein Schwein „adoptiert“ haben, er besucht Lebenshöfe, wo „Nutztiere“ in den Genuss ihres … mehr ->

 

Läuft seit 14.9.

Die Wunde

Südafrika/NL/DE/NO 2017, 88 Min., Xhosa O.m.U., ab 16

Eastern Cape, Südafrika. Xolani ist ein eher stiller junger Mann. Er fährt in die Berge des Hinterlandes, wo er in einem Camp als Mentor am traditionellen Beschneidungsritual teilnehmen wird. Dort begegnet er Kwanda, einem rebellischen Teenager, und er trifft seinen Jugendfreund Vija, den er nur einmal im Jahr während des Rituals sieht. Wie immer geht es bei den Beiden um wilden Sex, aber diesmal sind auch Gefühle im Spiel…

Wenn Du am … mehr ->

 

Start ab 7.9.

Immer noch eine unbequeme Wahrheit: Unsere Zeit läuft

US 2017, 99 Min., engl. O.m.U., ab 0

Termine zur Hamburger Klimawoche
24.9.+1.10. um 11:00 Uhr
und 30.9. um 13:00 Uhr

Ein Jahrzehnt nach seinem Film „An Inconvenient Truth“, in dem Ex-Vizepräsident Al Gore vor der globalen Erwärmung warnte, und genau in dem Moment, in dem die neue US-Administration mit ihren Verbindungen zum Öl-Business das Ruder übernimmt (und Daten zum Klimawandel von den Webseiten des Weißen Hauses verschwinden), präsentiert Al Gore die Fortsetzung seines Films. Der neue Film resümiert einerseits Al Gores zehn Jahre … mehr ->

 

Regisseur Arman T. Riahi

Läuft seit 7.9.

Die Migrantigen

Österreich 2017, 95 Min., dt.F., ab 12

Natürlich sind Benny und Marko „irgendwo auch“ Migranten. Wer ist das nicht? Ihre Familien stammen aus Ägypten bzw. Jugoslawien. Beide sind sie in Österreich geboren. Sie geben Unsummen für schicke Fahrräder aus und für russische Cocktails in angesagten Bars. In dem (fiktiven) Wiener Migrantenviertel „Rudolfsgrund“ werden sie von einem Fernsehteam angesprochen und markieren, als sie merken, daß die Redakteurin … mehr ->

 

Läuft seit 7.9.

Meine Cousine Rachel

GB 2017, 106 Min., engl. O.m.U., ab 6

Hat seine Cousine Rachel seinen Onkel vergiftet? Mit dieser Frage beginnt die Geschichte. Onkel Ambrose, der in Rom lebte, für den Waisen Philip quasi ein Ersatzvater war, hatte überraschend eine entfernte Verwandte geheiratet, eine ganz junge Frau namens Rachel. Philip bekam zuerst euphorische Briefe, dann solche, in den der Onkel seine Angst vor der Gattin ausdrückt, die finstere Mordpläne gegen ihn schmiedet. Philip bricht nach Italien auf, kommt … mehr ->

 

Start ab 7.9.

Die Pfefferkörner

DE 2016, 99 Min., dt.F., ab 0/empf. ab 8

fest bis 27.9. um 15:00 Uhr

Die Pfefferkörner machen einen Schulausflug auf einem Bauernhof in Tirol. Als Aufpasser sind dabei Lehrer Schulze und Bennys Mutter Andrea. Mia begegnet dort ihrem guten Freund Luca wieder. Doch der Junge verhält sich seltsam und bald ist klar, daß auf dem Bauernhof ziemlich gruselige Berggeister ihr Unwesen treiben. Doch die Pfefferkörner wären nicht die Pfefferkörner, wenn sie nicht herausfinden würden, was und wer hinter den … mehr ->

 

Läuft seit 7.9.

Eine fantastische Frau

Chile/US/DE/ES 2017, 104 Min., dtF|span O.m.U., ab 12

Von Marina wissen wir erstmal wenig. Sie und Orlando sind ein Paar. Orlando ist etwa 30 Jahre älter als Marina, er hat für sie seine Familie verlassen. Wir treffen die beiden in einem Restaurant, wo Orlando ihr ein Geschenk überreicht: Tickets für den Flug in den Urlaub. Dann kommt es anders.

Nachts fühlt Orlando sich nicht gut, spricht von Kopfschmerzen und ist bald am Boden, fällt eine Treppe hinunter. Im Krankenhaus steht schnell … mehr ->

 

David Lynch zur Zeit von ,Erasehead‘

Läuft seit 31.8.

David Lynch – The Art Life

US/DK 2016, 88 Min., engl. O.m.U., ab 0

Der Film des dänisch-amerikanischen Regie-Trios ist gleichzeitig eine Spurensuche in der Kindheit und Jugend von David Lynch und der mehr oder weniger direkten Folgen für sein frühes Werk … und ein Besuch in Lynchs Atelier, wo der Film ihn ganz schlicht bei der Arbeit beobachtet, beim Malen, beim Rauchen, beim Nachdenken, beim Spiel mit Metaphern, die mal auf tiefere Bedeutungen weisen und mal auch wieder nicht. In diesen Sequenzen scheint eine … mehr ->

 

Läuft seit 31.8.

Magical Mystery

DE 2017, 111 Min., dt.F., ab 12

Früher war Karl Schmidt mal Musiker. Er hat Techno gemacht mit ein paar Freunden. Dann kamen Drogen und Alkohol und Karl war ausgestiegen. Heute lebt er mit anderen Ex-Drogenabhängigen in einer WG in Hamburg. Aber die Vergangenheit schläft nicht. Sein alter Kumpel Ferdi ist mit seinem Techno-Label BummBumm richtig erfolgreich. Eine Rave-Tour durch das wiedervereinte Deutschland ist geplant. Fehlt nur noch ein Fahrer, einer der bei dem ganzen Rambo-Zambo … mehr ->

 

Läuft seit 24.8.

Western

DE/AT/Bulgarien 2017, 121 Min., dt.F., ab 12

Irgendwo im Hinterland von Bulgarien, fast an der griechischen Grenze. Eine Handvoll deutsche Arbeiter sollen ein Wasserkraftwerk bauen. Sie kommen mit ihren Maschinen und leben in einem schnell gebauten Hüttendorf. Doch bald läuft nichts mehr. Wassermangel behindert die Bauarbeiten, die Arbeiter schlagen die Zeit tot, bleiben unter sich.

Nur einer von ihnen entdeckt die Gegend für sich, findet und zähmt ein scheinbar wild lebendes Pferd, … mehr ->

 

Start ab 24.8.

Tulpenfieber

GB/US 2016, 105 Min., engl. O.m.U /ab 1.10. dt.F., ab 6

dt.F. begl. zur Ausstellung im Bucerius Kunstforum am 1.10. um 13:00 Uhr
sowie am 4.10. um 14:00 Uhr
und 29.10. um 13:00 Uhr
und am 4.11.+25.11. um 12:45 Uhr
und 16.12.+6.1.2018 um 12:45 Uhr

Cornelis Sandvoort ist ein reicher Mann in einer reichen Stadt – und liebt Gemälde. Nach dem Tod seiner Ehefrau hat er die schöne, junge Sophia geheiratet. Eines Tages beschließt Cornelis, ein Famlienporträt herstellen zu lassen und er engagiert den begabten, jungen Maler Jan van Loos. Schon nach wenigen Sitzungen hat sich der Maler in Sophia verliebt…

Vorstellungen zur Ausstellung im Bucerius Kunstforum
Von September bis Januar 2018 zeigt das Kunstforum die Ausstellung Die Geburt des Kunstmarktes. Rembrandt, Ruisdael, van Goyen und die Künstler des Goldenen Zeitalters. Dazu zeigen wir ,Tulpenfieber‘ an den oben genannten Terminen.

 

Läuft seit 10.8.

Kedi – Von Katzen und Menschen

Türkei/US 2016, 79 Min., dt.F., ab 0

In der großen Stadt am Bosporus leben zahllose Katzen in Freiheit – und werden doch ernährt. Die Katzen genießen in der Stadt einen Status, wie sonst wohl nirgends auf der Welt. Von den Menschen werden sie für ihre Unabhängigkeit bewundert und jede frei lebende Straßenkatzen weiß, wo man ihr zu Essen gibt.

Der Film der türkisch-amerikanischen Regisseurin Ceyda Torun stellt sieben dieser Katzen vor, folgt ihnen, … mehr ->

 

Läuft seit 3.8.

Die göttliche Ordnung

CH 2016, 96 Min., dt.F., ab 6

Nora ist eine junge Mutter mit Ehemann und zwei kleinen Söhnen (plus Schwiegervater). Als Nora sich für einen Bürojob bewerben will, stellt sich heraus: Sie braucht die offizielle Zustimmung ihres Mannes…

 Das ist der Moment, in dem in Nora etwas Klick macht. Zusammen mit einer älteren Freundin wird sie Aktivistin in Sachen Frauenwahlrecht … und ihren Körper wird sie erforschen!

Die schweizerische Regisseurin Petra Volpe erschafft eine kleinstädtische Welt mit einem eigensinnigen Ehemann, einem konservativen Schwiegervater, in der plötzlich ein frischer Wind weht, der zu Herzen geht.

Vorstellung mit Gast
Am 19. September um 17 Uhr ist im Anschluss Lourdes Martínez von Amnesty for Women zu Gast. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem MUT-Projekt, DaMigra e.V statt.

 

Cillian Murphy
(im Juli auch in Nolans ,Dunkirk‘)

Läuft seit 27.7.

The Party

GB 2017, 71 Min., engl. O.m.U., ab 12

Eine feine Sache, zur Gesundheitsministerin ernannt zu werden. Auch wenn es nur im Schattenkabinett ist: das wird gefeiert!

Politikerin Janet hat ein paar Freunde eingeladen, heute Abend mit ihr zu feiern. Die Stimmung ist noch etwas verhalten, wir könnten auch sagen: kultiviert. Dann eröffnet Janets Ehemann Bill mit einem Geständnis den brisanten Teil des Abends. Einem offenbarten Geheimnis folgt das nächste, dann kommen die Anschuldigungen … mehr ->

 

Läuft seit 27.7.

Baby Driver

GB/US 2017, 113 Min., engl. O.m.U., ab 16

Unser blutjunger Held heißt Baby. Seine Kollegen räumen gerade eine Bank leer, während Baby mit dem Fluchtwagen auf sie wartet. Wenn er mit den Fingern auf dem Lenkrad trommelt, dann nicht weil Baby nervös ist, sondern weil er seine Kopfhörer auf volle Pulle laufen hat und die Musik ihn einfach mitreißt.

Wenn’s dann losgeht, merken wir schnell: Baby ist ein echtes As im Autofahren. Der meistert nicht nur jede Situation, … mehr ->

 

Nicolette Krebitz ist „Tara“

Läuft seit 27.7.

Ostwind 3

DE 2017, 110 Min., dt.F., frei ab 0, empf. ab 6

In der dritten Folge von ,Ostwind‘ verlässt Mika ihre Großmutter und das Gut Kaltenbach und bricht nach Andalusien auf, die Gegend im Süden Spaniens, aus der Ostwind stammen soll. Dort findet sie schon bald neue Freunde auf der Hacienda von Pedro und seiner Tochter Samantha.

 

Start ab 29.6.

Kapitäne

DE 2016, 90 Min., dt.F.

Vorstellung mit den Regisseuren 25.9. um 20:00 Uhr

Rainer Stange fährt seit 50 Jahren zur See, davon 30 Jahre als Kapitän – meist auf Containerschiffen. Ulf Wolter ist seit über 30 Jahren auf See, davon viel für Expeditionen an allen Enden der Erde – heute fährt er das Kreuzfahrtschiff Europa 2. Patrick Ehnert ist erst seit 20 Jahren dabei; der Helgoländer fährt mit dem 70km schnellen Katamaran Halunder Jet in gut drei Stunden von Hamburg nach … mehr ->

Vorstellung mit Gästen
Am 25. September um 20 Uhr sind die Regisseure Frank und Lennart Stolp zu Gast.

 

Läuft seit 22.6.

Weit.

DE 2017, 127 Min., dt.F.

Gwen und Patrick haben die Erde umrundet. Die Reise hat dreieinhalb Jahre gedauert. Den größten Teil haben sie per Anhalter zurückgelegt: von Freiburg über den Balkan nach Russland, in einem großen Bogen über Taschkent wieder westlich und in Richtung Süden in den Iran, Pakistan, Indien, China, Japan, dann per Schiff nach Mittelamerika und wieder zurück nach Europa.

Nach vielen, vielen Stunden am Computer haben sie aus … mehr ->

 

Start ab 18.5.

Beuys

DE 2017, 107 Min., dt.F., ab 0

Feste Termine 4.11.+11.11. um 12:45 Uhr

Joseph Beuys erfand die Kunst-Happenings: In einer seiner bekanntesten Aktionen erklärte der  Bildhauer und Zeichner einem toten Hasen die „Kunst“. Der Meister von Fettecken und Filz-Kunstwerken sah sich nicht als außergewöhnlich an: Für Beuys ist alles Kunst.

Regisseur Andres Veiel (,Die Spielwütigen‘, ,Black Box BRD‘) schafft einen Raum, in dem der 1986 verstorbene Künstler zu Wort kommt. Dabei wird schnell deutlich, daß Beuys aus einem ganz speziellen Holz geschnitzt war.

 

Start ab 10.11.

Manche hatten Krokodile

DE 2016, 91 Min., dt.F., ab 0

Vorstellung mit Gast 31.10. um 20:00 Uhr
Ein Jahr ,Manche hatten Krokodile‘! 13.11. um 20:00 Uhr

Um den Hamburger Stadtteil St. Pauli ranken sich zahllose Legenden und Mythen. Heute sind fast nur noch die Erinnerungen geblieben. Vor Jahrzehnten sind sie auf St. Pauli gestrandet: Als Tänzerin oder Stripperin, Wirt oder Bardame, Seemann oder Zuhälter haben sie sich durchgeschlagen. Sie treffen sich tagsüber in ihrer Stammkneipe, um sich an frühere Zeiten zu erinnern. Sie erzählen von der Suche nach Gold und von sinkenden Schiffen, vom … mehr ->

Vorstellung mit Gast
Am 31. Oktober um 20 Uhr ist Regisseur Christian Hornung mit seinem Film über St. Pauli wieder zu Gast.

Einjähriges Jubiläum des St. Pauli-Films
Im November 2016 war die Premiere von ,Manche hatten Krokodile‘. Das Jubiläum mit Regisseur Christian Hornung feiern wir am 13. November um 20 Uhr.

 

 
Unsere Partner...

Europa Cinemas logo

AG-KINO logo

VIERUNDZWANZIG.DE