Die Abaton-FAQ
Eine schnelle Antwort
auf 44 Fragen...

…zum Abaton

...zum Programm


...zur Kartenreservierung


...an der Kinokasse


...im Foyer und im Kinosaal





Was läuft denn heute hier?
Es gibt verschiedene Möglichkeiten sich über unser Programm zu informieren!

1. ABATON-Programmheft

Unser monatliches Programmheft (erscheint immer am letzten Mittwoch des Vormonats) bietet ausführliche Informationen zu Filmen und Sonderveranstaltungen. Für jeden Film gibt es eine kurze Inhaltsangabe. Zu den Kinderfilmen gibt es neben dem Hinweis der FSK Freigabe, auch eine Altersempfehlung von uns. Das ABATON Programmheft liegt bei uns direkt im Kino aus und ist der hh-Pur, welche in ganz Hamburg ausliegt, in 65.000 Exemplaren beigeheftet.

Sie können das ABATON-Programmheft auch abonnieren und sich inkl. der Beilage „Literatur in Hamburg" nach Hause schicken lassen. Für die PLZ 20+22 zahlen Sie für diesen Service 8 € pro Jahr, für alle anderen PLZ sind es 14 € / Jahr. Der Preisunterschied resultiert aus den Bestimmungen der Deutschen Post AG.
Sie können unser Heft an der Kinokasse abonnieren (Adresse hinterlassen, Vorauskasse für das erste Jahr, fertig) oder per Post bei unserem Büro bestellen (Betrag für ein Jahr in Briefmarken beilegen).

2. Wochenprogrammzettel

Für jede Kinowoche (Do-Mi) gibt es zusätzlich ein ausgedrucktes aktuelles Wochenprogramm. Dieses gibt schematisch Auskunft über unser Programm, nach Datum und Zeit geordnet. Das Wochenprogramm können Sie an der Kasse bekommen, sich im Internet als pdf herunterladen.

3. Telefonische Programmansage

Jeden Tag informiert Sie unsere Programmansage unter 040-41 320 321 über das aktuelle Programm des Tages.

4. Internet

Auf unserer Website www.abaton.de finden Sie umfangreiche Informationen über unser Programm, Veranstaltungen, Filme, Filmreihen und Serviceangebote.
Hier können Sie auch Karten reservieren. Einfach mit einem Klick auf die Uhrzeit neben dem Filmtitel und dann nur noch die Anzahl der Tickets, den Namen und die Telefonnummer sowie Parkplatzwunsch anklicken und schon sind die Karten reserviert (Abholung bis 15 Minuten vor Filmbeginn).

5. Persönliche Fragen!

Wenn Sie gerade bei uns in der Nähe sind, dann kommen Sie einfach an unsere Kasse und fragen uns direkt. Wenn der Andrang einmal groß sein sollte, dann haben Sie bitte Verständnis dafür, das wir Ihnen dann nicht alles bis ins kleinste Detail erläutern können - ein Wochenprogramm gibt es ebenfalls hier.
Auch können Sie uns zwischen 15.30 und 22.00 Uhr telefonisch unter 040-41 320 320 erreichen.
Oder schreiben Sie eine Email an das ABATON-Büro.

Warum wird der Film XY aus dem Programm genommen,
gestern wurde er doch noch gespielt?
Es gibt verschiedene Gründe warum ein Film aus dem Programm genommen wird, meistens liegt es
... am mangelnden Publikumsinteresse. Wenn ein Film gut läuft, dann sind wir sogar vertraglich verpflichtet, diesen weiter im Programm zu belassen.
... daran, dass wir nur drei Säle haben. Wenn zu viele Filme zur gleichen Zeit herauskommen, haben wir schlicht keinen Platz mehr für alle Filme. Somit müssen wir leider eine Auswahl treffen.
... daran, dass wir versuchen, Ihnen eine große Auswahl an Filmen zu präsentieren, die es sonst nicht oder in nur sehr wenigen Kinos gezeigt wird. Im Falle des Falles entscheiden wir uns meist für einen Film mit weniger Kopien, der evtl. nur bei uns läuft (während der Film mit vielen Kopien noch in anderen Hamburger Kinos zu sehen ist).
... daran, dass auch die schönsten Filme nicht mehr genug Besucher haben und dann neuen Filmen weichen müssen. Oft werden diese Filme einige Wochen später im Rahmen unseres 2,99 Special gezeigt.
... daran, dass wir ein Programmkino sind und Ihnen eine möglichst große Anzahl von Filmen zeigen möchten. So kann es auch vorkommen, dass wir einen Film nur noch 1x pro Woche spielen.

Wieso steht in der Zeitung oder im Abaton-Programmheft
eine andere Anfangszeit?

ABATON Programmheft: Unser monatliches Programmheft wird am Ende des Vormonats erstellt, somit entspricht das dort abgedruckte Programm dem Stand der Planung zu diesem (frühen) Zeitpunkt. Es kann also passieren, dass wir angekündigte Vorstellungen verschieben oder ausfallen lassen müssen.
Generell sind alle WEISS unterlegten Vorstellungen auf der Programmübersicht in der Mitte des Heftes FESTE Termine, d.h. diese Vorstellungen finden zu den angegebenen Zeiten statt.
Alle anderen Termine sind WAHRSCHEINLICHE Termine (im Programmschema auf GRAUEM Grund), können sich verändern und sollten von Ihnen mit aktuellen Informationen verglichen werden – wie etwa der Programmansage (040 - 41 320 321), in Internet auf abaton.de oder über die Tagespresse.

Tagespresse / HH-Live / Plan7

Leider kommt es ab und zu vor, dass die Anfangszeiten in der Tagespresse falsch sind. Das liegt meistens nicht an uns, sondern an den Redaktionen der Zeitungen. Wir übermitteln den Redaktionen unser Programm, so wie es auf den Wochenprogrammzetteln bzw. im Internet angezeigt ist. Redakteure sind auch nur Menschen, bitte verzeihen Sie ihnen diese kleinen Ausrutscher.

Wie werden die Filme für das Programm des Abaton-Kino ausgewählt?
Der ABATON-Kino-Programmchef Matthias Elwardt besucht regelmäßig die drei wichtigsten europäischen Filmfestivals: Berlinale (im Februar, hier sitzt er auch in der Auswahlkommission für den Wettbewerb), Cannes (im Mai) und Venedig (im September). Hier werden die ABATON-Highlights gesichtet und gebucht. So stehen häufig schon bis zu einem halben Jahr vorher die Filme für das Programm fest.
Da die Filmverleihe gerne Starttermine verschieben, veröffentlichen wir unser Programm höchstens acht Wochen im Voraus.

Gibt es Kindervorstellungen?
Bei uns gibt es täglich um 15 Uhr und manchmal auch So um 13.00 Uhr einen Kinderfilm. Dieser ändert sich von Woche zu Woche. Meistens sind Kinderfilme „feste" Filme, d.h. alles was im Programmheft auf der Kinderseite abgedruckt ist, läuft in der Regel auch.

Übrigens zeigen wir in Kindervorstellungen um 13.00 und um 15.00 Uhr keine Werbung! Der Film fängt PÜNKTLICH an!

In unserem Programmheft gibt es zu jedem Kinderfilm eine detaillierte Inhaltsangabe und die Altersfreigabe.
Wir geben Ihnen neben der offiziellen Altersfreigabe auch eine Altersempfehlung.
Ein Film „frei ab 6“, ist evt. für 6jährige zu anspruchvoll, für 11jährige zu kindlich, aber für 8jährige genau richtig.

Wie lang ist die Werbung... ?
Wir haben vertraglich mit unserer Agentur vereinbart, dass wir nie mehr als 15 Min. Werbung zeigen.

Gelegentlich beschweren sich Besucher über einzelne Spots. Wir Kinobetriebe haben jedoch keinen Einfluss auf Inhalte der Werbung. Die Spots werden uns von unserem Partner (in diesem Fall: UNION-Werbung) vorgegeben.
Alle Werbefilme werden bei der Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) auf ihre Jugendtauglichkeit geprüft und in die entsprechenden Kategorien eingeteilt.

Selbstverständlich nehmen wir Ihre Beschwerden entgegen und leiten sie an die beworbenen Unternehmen weiter.
Oder Sie wenden sich selbst an die Unternehmen. Das ist mit Abstand der wirkungsvollste Weg, Einfluss auf die gezeigte Werbung zu nehmen.

In den Kindervorstellungen um 13.00 und um 15.00 Uhr zeigen wir keine Werbung! Diese Filme fangen pünktlich an.

Was ist die FSK?
Die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) führt freiwillige Prüfungen für Filme, Videokassetten und sonstige Bildträger (z.B. DVDs) durch, die in Deutschland für die öffentliche Vorführung bzw. Zugänglichmachung vorgesehen sind. Für die Jugendfreigabe ist eine gesetzlich vorgeschriebene Kennzeichnung erforderlich, die von der FSK im Auftrag der Obersten Landesjugendbehörden vorgenommen wird. Weitere Informationen: www.fsk.de

Es gibt folgende Alterfreigaben:

  • Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Freigegeben ab 6 Jahren
  • Freigegeben ab 12 Jahren inkl. „Parental Guidance“.
    Unter der Aufsicht von Erziehungsberechtigten (eine beliebige erwachsene Begleitperson genügt nicht !) dürfen Kinder ab 6 Jahren diese Filme auch sehen. Hierbei ist der Jugendschutz aber nicht ausgenommen.
  • Freigegeben ab 16 Jahren
  • Keine Jugendfreigabe

Der Jugendschutz ist nicht gleichzusetzen mit der FSK!
Genaueres erfahren Sie hier (pdf-Dokumente):
Informationen zum Jugendschutz für Filmtheater
oder der komplette Gesetzestext.


Karten reservieren

Wie kann ich Karten reservieren?
1. Persönlich: Während unserer Öffnungszeiten können Sie an der Kasse nicht nur Karten kaufen, sondern auch reservieren.
2. Per Telefon: 040-41 320 320 von 15:30-22:00. Während unserer Öffnungszeiten können Sie auch telefonisch bei uns Karten und Parkplätze reservieren. Bitte beachten Sie jedoch, dass wir während der Haupteinlasszeiten keine Telefonanfragen beantworten können. Bitte versuchen Sie es dann ein wenig später noch einmal oder im Internet.
3. Internet-Reservierung: Einfach in der Programmspalte links auf die gewünschte Uhrzeit neben dem Filmtitel klicken, Anzahl der Tickets, Name und Telefonnummer sowie Parkplatzwunsch angeben ...und schon sind die Karten reserviert.

Bis wann muss ich meine Karten abgeholt haben?
Generell bis spätestens 15 Minuten vor Beginn der Vorstellung.
Wenn Sie rechtzeitig – also mind. 15 Minuten vorher – am Kino und in der Schlange eingereiht sind, werden Sie auch Ihre Reservierung bekommen. Bitte achten Sie auf die Ansagen unserer Mitarbeiter!

Ich habe reserviert, aber ich kann nun doch nicht...
In diesem Fall bitten wir Sie, uns kurz Bescheid zu sagen, dass Sie nicht kommen können. Wenn Sie telefonisch reserviert haben, dann rufen Sie uns einfach an.
Wenn Sie per Internet reserviert haben, dann können Sie die Karten auch im Internet stornieren:
Klicken Sie auf „Meine Reservierungen" oben rechts auf der Startseite.
Nach Eingabe von Login und Passwort sehen Sie die von Ihnen reservierten Karten und können sie löschen.

Wenn Sie uns nicht erreichen können, verfällt Ihr Ticket 15 Min. vor Vorstellungsbeginn.

Meine Begleitung kommt nicht. Kann ich eine Karte zurückgeben?
Das ist bei uns möglich. Karten können Sie bis zum Beginn der Vorstellung zurückgeben und Sie erhalten Ihr Geld zurück!

Meine Begleitung kommt später. Kann ich die Karte an der Kasse hinterlegen?
Natürlich können Sie an der Kasse Karten für später kommende Personen hinterlegen. Aber bitte beachten Sie, dass bei deren Nichterscheinen das Geld nicht erstattet werden kann. Dieses ist nur bis zum Beginn der Vorstellung möglich.

Im Internet und telefonisch kann ich keine Karten mehr reservieren.
Gibt es trotzdem eine Möglichkeit, die Vorstellung zu besuchen?

Bei großem Andrang kann unser Kontingent an Reservierungen schon mal ein paar Stunden vor Filmbeginn ausgeschöpft sein. Es gibt zu diesem Zeitpunkt in der Regel aber noch Karten an der Kasse zu kaufen.

Ansonsten besteht die Möglichkeit, an die Abendkasse zu kommen. 15 Min. vor Filmbeginn werden die nicht abgeholten Reservierungen freigegeben. Das sind bis zu 30 %, d.h. im Großen Kino z.B. 80 Plätze.
Da wir bei den Reservierungen keine Plätze in den ersten Reihen vergeben, werden hier meist richtig gute Plätze frei: Es lohnt sich also, am Abend noch vorbeizuschauen!

Ich möchte gerne Karten für eine Vorstellung in zwei Wochen reservieren!
Das geht leider nicht, da wir unser Programm wöchentlich entsprechend Ihrer Nachfrage aktualisieren. Reservieren können Sie daher nur im Wochenrhythmus, jeweils ab Dienstag für die kommende Kinowoche (Donnerstag bis Mittwoch).
Ausnahmen bilden Lesungen und andere Vorstellungen mit Gästen, für die der Vorverkauf (an der Kinokasse) oft ca. vier Wochen vor dem Termin beginnt. Die Reservierung ist normalerweise erst eine Woche vorher möglich.

Kann ich das Kino nächste Woche
für einen Geburtstag oder eine Veranstaltung mieten?

Es ist natürlich möglich einen Kinosaal zu mieten, jedoch kann man das meistens nicht kurzfristig tun. Wir bräuchten dafür eine Vorlaufzeit von ca. 8 Wochen.
Gerne stellen wir Ihnen auch einen Saal für eine Firmenveranstaltung, Geburtstage, Heiratsanträge, Jubiläen oder Ähnliches zur Verfügung. Wenden Sie sich dazu an unser ABATON-Büro: Mo-Fr 10-15 Uhr Telefon: 040-41 320 330.

Gibt es Geschenkgutscheine?
An der Kasse erhalten Sie Geschenkgutscheine für je 7,50 Euro. Mit diesem Gutschein kann ein Erwachsener eine beliebige Vorstellung besuchen (zwei Kinder können damit eine Kindervorstellung besuchen).

Sie können auch die Geschenkgutscheine im Internet über unseren Partner cadooz.de bestellen. Einfach auf unserer Webseite rechts oben auf das cadooz.de-Logo klicken. Sie werden dann zum Shopsystem von cadooz.de weitergeleitet.


An der Kinokasse

Wann ist die Kasse geöffnet?
Mo-Fr 14.45 - ca. 22.30 Uhr
Sa 12.45 - ca. 22.30 Uhr
So 10.30 - ca. 22.30 Uhr
Feiertage: 15 Min vor Filmbeginn
Während dieser Zeiten können Sie Karten und alle anderen Serviceleistungen erhalten.

Wann ist Einlass?
Der Einlass wird unterschiedlich gehandhabt (je nach Programmstruktur).
Meistens kann man ca. 15 Minuten vor Beginn der Vorstellung in den Saal.

Muss ich mich an der Kassenschlange anstellen oder kann ich vorkommen?
Bei uns gibt es keine VIP-Kassen. Alle Besucher, auch diejenigen, die Reservierungen abholen möchten, müssen sich an der Kassenschlange anstellen. Wir garantieren Ihnen, dass alle Reservierungen bis 15 Minuten vor Vorstellungsbeginn abgeholt werden können. Wenn sich bei großem Andrang die Abholung etwas verzögert, werden unsere Mitarbeiter Sie darauf hinweisen. Bitte stellen Sie sich immer in der Schlange an und achten Sie auf unsere Durchsagen!
AUSNAHME: Wenn Sie per Cinecard ein Ticket gekauft und bei sich zu Hause ausgedruckt haben, können Sie mit diesem Ticket direkt zum Eingang und ins Kino gehen. Weitere Infos auf der Cinecard-Seite.

Darf ich mit meiner abgerissenen Karte noch einmal hinaus?
Ja, Sie dürfen. Auf jedem Kinoticket sind Datum, Zeit und Saal vermerkt,
so dass wir immer nachvollziehen können, ob Sie berechtigt sind, den Film zu sehen.

Gibt es heute Ermäßigung?
Es gibt Ermäßigungen für Schüler, Studenten, Renter, Zivis, Arbeitslose und Menschen mit Behinderungen. AUSNAHMEN: Freitags und an Tagen vor Feiertagen gilt die Ermäßigungsmöglichkeit bis 19.00 Uhr.
Samstags und Sonntags (bzw. an Feiertagen) gibt es ab 16.00 Uhr keine Ermäßigungen mehr.
An der Kasse sagt ein Hinweisschild, ob es gerade Ermäßigung gibt oder nicht.
Mittwoch ist bei uns Kinotag, da sind alle Filme ermäßigt und kosten nur 5 €.

Bitte zeigen Sie vor dem Kartenkauf Ihre Ermäßigungsberechtigung vor.
Eine nachträgliche Ermäßigung können wir leider nicht gewähren.

Ich dachte, Dienstag wäre Kinotag?!
Die großen Kinoketten haben vor einigen Jahren den „Super-Kino-Dienstag" erfunden.
Bei uns ist der Kinotag am Mittwoch. Dies ist schon seit über 30 Jahren so.

Kann ich auch mit EC-Karte zahlen?
Nein! In allen Hamburger Kinos kann nur mit Bargeld bezahlt werden. Bei großem Andrang würde die Abwicklung der Kartenzahlung einfach zu lange dauern.
In Kinonähe gibt es vier Banken mit Geldautomaten: Auf der Grindelallee direkt an der Kreuzung Rentzelstraße gibt es eine HASPA und eine SpardaBank. Die Grindelallee hoch in Richtung Bezirksamt Eimsbüttel folgen (kurz hinterm Schwenske) eine HypoVereinsbank-Filiale und eine Deutsche Bank.

Wo ist denn der Parkplatz?
Es gibt vor unserem Kino einen öffentlichen Parkplatz (Allendeplatz). Dieser ist unter der Aufsicht der Stadt Hamburg, d.h. hier werden falsch parkende Fahrzeuge mit „Knöllchen" versehen und auch regelmäßig abgeschleppt, wenn die hintere Parkreihe zugeparkt wird. Dieser Parkplatz hat einen Parkscheinautomaten in der Mitte des Platzes (Parkscheinpflicht nur Mo-Fr 8 bis 16 Uhr).

Daneben gibt es den Abaton-Parkplatz hinter der Talmud-Thora-Schule. Einen Stellplatz auf diesem geschlossenen, nachts beleuchteten Parkplatz, auf dem tagsüber Studenten und Uni-Mitarbeiter parken, können Sie an der Kasse bestellen oder bei der Reservierung der Kino-Karten per Internet oder per Telefon. Die Zufahrt erfolgt von der Schlüterstraße über die Einfahrt in der Binderstr. 34.
Weitere Infos auf der Parkplatz-Seite.

Platzkarten?
Bei uns gibt es Platzkarten nur wenn sie auch wirklich benötigt werden: d.h. in den Hauptvorstellungen (19.00 bis 21.00). In den Spätvorstellungen gibt es normalerweise keine Platzkarten.
Bei Sondervorstellungen und Premieren gibt es in der Regel keine Platzkarten.

Wieso ist die Kasse so schwer per Telefon zu erreichen?
Wenn wir gut besuchte Filme im Programm haben, dann versuchen uns auch viele Menschen anzurufen, um Karten zu reservieren. So kann es schwierig sein uns zu erreichen. Wir bemühen uns, so viele Telefonanfragen wie möglich entgegenzunehmen. An besonders gut besuchten Tagen haben wir zusätzliche Mitarbeiter für Telefonanfragen.
Außerdem kann es während unserer Haupteinlasszeiten (14.45 bis 15.15, 16.45 bis 17.30, 19.15 bis 20.00 und 22.15 bis 22.30 Uhr) schwierig sein, uns telefonisch zu erreichen.
Bitte verzeihen Sie diese Engpässe und haben Sie Verständnis dafür, dass wir kein externes Call-Center haben.

Alternativ können Sie bis zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn über unsere Website www.abaton.de reservieren. Einfach auf die Uhrzeit neben dem Filmtitel klicken und dann nur noch die Anzahl der Tickets, den Namen und Ihre Telefonnummer sowie Parkplatzwunsch angeben ... und schon sind die Karten reserviert.

Gibt es Gruppenkarten?
Nein, aber es gibt unsere Cinecard. Diese Art von „Kreditkarte“ lässt sich mit beliebigen Summen ab 10 € aufladen und ermöglicht dann den Besuch beliebiger Vorstellungen zum speziellen Cinecard-Preis.
Weitere Infos auf der Cinecard-Seite.


Im Foyer und im Kinosaal

Fünfte Reihe im Kleinen Kino, ist das nicht zu nah?
Nein, unser Kleines Kino hat nur 10 Reihen.
Die Leinwand hängt auch nicht so hoch, dass man eine „Genickstarre" bekommt!

Wie viele Reihen und Plätze hat denn das Kino?
Das Große Kino hat 14 Reihen mit 280 Plätzen   -> Sitzplan
Das Obere Kino hat 14 Reihen mit 140 Plätzen -> Sitzplan
Das Kleine Kino hat 10 Reihen mit 96 Plätzen   -> Sitzplan

Gibt es Plätze für Rollstühle?
Da sich das Abaton Kino in einem über 100 Jahre alten Gebäude befindet, ist der Zugang für Rollstuhlfahrer alleine leider nicht möglich. Natürlich helfen wir Ihnen gerne, die Stufen zum Foyer zu überwinden.
Das Große Kino ist von dort aus ebenerdig zu erreichen. Das Obere und das Kleine Kino sind ausschließlich über Stufen zugänglich. Aus baulichen Gründen sind leider auch unsere Toiletten nicht behindertengerecht.
Über einen Rollstuhlplatz verfügt ausschließlich das Große Kino.
Wir bitten um eine telefonische Anmeldung unter Tel. 41 320 320.

Dürfen Begleitpersonen kostenlos mit ins Kino?
Ja, alle Menschen mit Behinderungen, die einen Ausweis mit einem eingedruckten B haben, dürfen ihre Begleitperson kostenlos mit in die Kinovorstellung nehmen (gilt zu jeder Vorstellung).

Gibt es eine Induktionsübertragung des Filmtons für Hörgeräte?
Nein, aus bautechnischen Gründen können wir Ihnen leider diesen Service nicht bieten.
Wir zeigen aber viele Filme in einer untertitelten Fassung.

Was ist denn ein Notsitz?
Im Großen Kino und im Oberen Kino haben wir Notsitze. Sie werden zu einem vergünstigten Preis bei vollen Vorstellungen vergeben. Das sind Sitze zum seitlichen Ausklappen am Ende der Reihe. Diese haben eine Rückenlehne, aber keine seitliche Armlehne.

Darf man Rauchen?
Nein. Entsprechend den gesetzlichen Regelungen ist seit dem 1. Januar 2008 das Rauchen im Kino, Foyer und allen Nebenräumen untersagt.

Wo gibt es bei Ihnen Speisen und Getränke?
Nicht an der Kasse, sondern bei unserer ABATON Kino-Bar im Foyer des Kinos. Hier gibt es eine große Auswahl an Getränken (Softdrinks und Alkoholika) und natürlich italienische Kaffeespezialitäten. Alle dort gekauften Dinge dürfen Sie gerne im Kinosaal verzehren.

Darf ich Getränke und Snacks mit ins Kino mitnehmen?
Sie dürfen gerne Ihre Getränke und Snacks, die Sie an der ABATON Kino-Bar gekauft haben mit in den Saal nehmen. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass Sie keine von außerhalb mitgebrachten Speisen und Getränke ins Kino mitnehmen dürfen (dies ist in ALLEN Hamburger Kinos nicht erlaubt).

Wo sind denn die Toiletten?
Unsere Toiletten befinden sich auf der linken Seite im Foyer. Bei „Marilyn" gehen die Damen und bei „Laurel & Hardy" gehen die Männer zur Toilette.


Allgemeines

Was ist das für ein Bild im ABATON Kino-Eingang?
Das sind Wandmalereien von Werner Nöfer aus den 1970er Jahren. Mehr dazu.

Seit wann gibt es das ABATON Kino?
Eröffnet wurde das Kino im Oktober 1970. Geschichtliches über uns finden Sie hier.

Wem gehört das Kino?
Das Abaton-Kino wird seit der Eröffnung 1970 privat betrieben. Die Geschäftsführer sind: Werner Grassmann, Felix Grassmann (die beiden ABATON-Gründer) und Matthias Elwardt (Programmchef).