Aktuelle Termine  –  Tickets mit Klick auf Uhrzeit
So 23.4.
13:15
dtF
Mo 1.5.
13:15
dtF

Paula Modersohn Becker

Ein Atemzug … von der Antike zur Moderne
Regie: Nathalie David (Dokumentarfilm)
Sprecher/innen: Gabriela Maria Schmeide (Paula Modersohn Becker),
Siegfried W. Maschek (Otto Modersohn) und Martin Spitzweck (Rainer Maria Rilke)
Vorleserin Hildegard Schmahl
Rilkes Gedichte werden gesungen von Pascal von Wroblewsky
Musik: Henry Altmann, gespielt von la Kaffeehausavantgarde
DE 2007, 82 Min., dt.F.
 feste Termine im  FilmABC
 9.4. um 13:30 Uhr
 Im April/Mai mit Gast 23.4.+1.5. um 13:15 Uhr

Die Stationen einer Künstlerin

Wir begleiten die junge Malerin auf ihren künstlerischen Stationen: das Leben in der Worpsweder Malerkolonie zu Beginn des 20. Jahrhunderts, ihre Entdeckungsreisen nach Paris, die Begegnung mit den französischen Impressionisten und der daraus resultierende Malstil. In ihren Tagebüchern und ihrem Briefwechsel öffnet sich die intime Welt der Künstlerin — bis zu ihrem frühen Tod 1907.
Mehr über die Arbeiten der Regisseurin Nathalie David erfahren Sie auf ihrer Webseite.

Vorstellungen mit Regisseurin 
Die Filmemacherin Nathalie David begleitet ihr schönes Porträt von Paula Modersohn-Becker am 23. April und am 1. Mai ( jeweils um 13.15 ).