Paterson

Regie Jim Jarmusch
Kamera Frederick Elmes
Darsteller Adam Driver, Golshifteh Farahani
USA 2016, 123 Min., engl. O.m.U., ab 0
Start war 17.11.2016
 feste Termine im  FilmABC

Adam Driver

Die Poesie des Alltags

Paterson ist Busfahrer. Während er immer dieselben Straßen lang fährt, lauscht er den Fahrgästen. Abends richtet er den Postkasten wieder gerade, geht mit dem Hund zur Kneipe (auf exakt ein Bier), während seine liebende Frau ihr kleines Haus mit immer neuen Schwarzweiß-Mustern dekoriert.

Wir gehen für eine Woche mit Paterson durch seine nur an Details zu unterscheidenden Tage. Was aber zählt, ist etwas anderes: Da gibt es ein vollgekritzeltes Notizbuch, das Paterson immer dabei hat. Denn in den Pausen schreibt er Gedichte…

Jim Jarmusch feiert die Poesie des Alltags. Die exzellenten Bildern des David Linch-Kameramanns Frederick Elmes, der seit 40 Jahren vor allem in der New Yorker Independent-Szene arbeitet, folgen den Personen mit einer deutlich sichtbarer Zuneigung.

Jim Jarmusch führt Regie und Adam Driver spielt hier einmal einen ganz ausgewogenen Charakter: das kann er auch (sehr gut).
Jörg Schöning auf spiegel.de findet „So poetisch kann Provinz sein“.

Deutscher Trailer (FSK unbekannt)

Szene des Films (engl.) (FSK unbekannt)