Lion

Regie: Garth Davis
Drehbuch: Luke Davies
Kamera: Greig Fraser
Musik:Hauschka,Dustin O’Halloran
Darsteller: Sunny Pawar, Dev Patel, Nicole Kidman, David Wenham, Rooney Mara
US/GB/AU 2016, 120 Min., engl. O.m.U., ab 12
Start war 23.2.2017
 feste Termine im  FilmABC

Take the long way home

1986 in einem kleinen Ort im Westen Indiens. Der fünfjährige Saroo und sein älterer Bruder treiben sich nachts auf dem Bahnhof des Nachbarortes herum, in der Hoffnung mit kleinen Aufträgen der Mutter beim Unterhalt ihrer kleinen Familie zu helfen. Saroo schläft irgendwann ein, bleibt allein zurück und steigt in den falschen Zug „nach Hause“. Tatsächlich hält der Zug erst wieder an seinem Ziel, der Hafenstadt Kalkutta 1600 km weiter östlich.

Was macht ein Fünfjähriger in einer Großstadt, wenn er sich nicht mal verständigen kann, weil er den östlichen Dialekt nicht versteht? Er landet auf der Straße und – mit viel Glück – in einem Waisenhaus. Dort wird Saroo von einem australischen Ehepaar adoptiert und wächst bei ihnen in Tasmanien und später in Australien auf. Als junger Erwachsener kommt er auf die Idee, mit Google Earth seine Heimatstadt zu suchen … was ihm – nach langen, langen vergeblichen Versuchen – gelang!

Für die Verfilmung dieses außergewöhnlichen Schicksals fand der australische Filmemacher Garth Davis – für die Indien-Episoden – einen Kinderdarsteller, der es locker mit Dev Patel (Saroo als junger Mann) und Nicole Kidman (die als Saroos Adoptivmutter schlicht und stark aufspielt) aufnehmen kann.

2 Filmausschnitte + Trailer (deutsch)

Trailer (engl. OmU)