Jackie

Regie Pablo Larraín
Drehbuch Noah Oppenheim
Produktion Darren Aronofsky
Kamera Stéphane Fontaine
Musik Mica Levi
Darsteller Natalie Portman, Peter Saarsgard, Greta Gerwig, John Hurt, Billy Crudup
US/CL 2016, 100 Min., engl. O.m.U.
Start war 26.1.2017
 feste Termine im  FilmABC

Natalie ist Jaqueline

Nach dem Attentat und dem Tod ihres Mannes ist Jackie Kennedy aus dem Weißen Haus ausgezogen und lebt auf dem Land. In einem Interview mit einem Journalisten von LIFE kehrt sie in die dunkelsten Stunden ihres Lebens zurück. Wir begleiten sie durch den Ausnahmezustand dieser Tage und lernen die Frau hinter dem Label „Jackie Kennedy“ kennen. 

Die franz.-irische Jaqueline Bouvier hat sich in der Kennedy-Familie mit ihrer Vorliebe für Kultur und Tradition erst durchsetzen müssen. In einer vielbeachteten Sendung im US-TV hatte sie ihre Änderungen im weißen Haus der Öffentlichkeit vorgestellt. Jetzt – nach der Katastrophe – entscheidet sie, daß sie zu Fuß hinter dem Sarg gehen wird. Die Sicherheitsberater sind entsetzt. Jackie: „Sagen Sie General de Gaulle, wenn er in einer kugelsicheren Limousine oder einem Panzer zur Kirche fahren möchte, werde ich ihm das nicht nachtragen.“

Die Überraschung des Films ist Natalie Portman in der Rolle von Jackie Kennedy. Die Darstellerin wurde für ihre Rolle in ,Black Swan‘ – mit Darren Aronofsky als Regisseur – mit dem Globe und dem Oscar ausgezeichnet. Regie bei dem von Darren Aronofsky produzierten ,Jackie‘ führt der Chilene Pablo Larraín, von dem wir im Februar auch seinen Film ,Neruda‘ zeigen.

John Hurt, der vor wenigen Tagen gestorben ist, spielt hier einen alten Priester, mit dem Jackie während der Tage bis zu ihrem Auszug aus dem Weißen Haus mehrere offene Gespräche führt. Die Dialoge sind dem langjährigen Briefwechsel zwischen Jaqueline Kennedy und dem irischen Priester Joseph Leonard entnommen.

Bei den Oscars ist der Film dreimal nominiert. Neben Natalie Portman in der Hauptrolle sind die Kostüme (was wie ein posthumer Oscar für Jacqueline Kennedy wäre, die mit ihrer Kleidung eine ganze Generation inspiriert hat) und Mica Levi für seine Filmmusik nominiert.

Deutscher Trailer

engl. Trailer (anders, ohne UT)