IB Noir

Neue Kurzfilme aus der Oberstufe des Helene-Lange Gymnasiums
 feste Termine im  FilmABC
 Mit den Filmemachern 1.6. um 19:00 Uhr

Diese Nacht stellt alles in den Schatten!

Unter dem Motto IB Noir stellt das internationale Oberstufenprofil IB (International Baccalaureate) des Helene-Lange Gymnasiums auch dieses Jahr wieder die besten Produktionen aus 2 Jahren Film-Unterricht vor.

Unter der Leitung von Frau Hatting sind die 19 „femme fatal Schülerinnen und Schüler“ in die Welt des bewegten Bildes eingetaucht und haben, inspiriert von Klassikern wie Hitchcocks ,Die Vögel‘ oder Ridley Scotts ,Blade Runner‘, ihre eigenen Kurzfilme produziert – und genau diese werden am 1. Juni im Abaton ab 19 Uhr gezeigt!

Zu sehen gibt es zusätzlich noch die „Final Productions“, die nach Hollywood rufenden Abschlussarbeiten und die Kurzfilme „Bigger Picture“ – letztere werden von Ihnen bewertet, sodass die beste Produktion einen Publikumspreis erhält!

Besuchen Sie uns in einer „Nacht Noir“ am 1. Juni um 19 Uhr im Abaton-Kino! Der Eintritt kostet 4 €.
Wir freuen uns auf Sie!

Die Filme des Abends

The Bracelet, 2017,
von Mia Stüve und Uffe Nyvold
Guilt, 2017,
von Elena Tietz
Struggles, 2017,
von Laura Westerwelle und Amila Pintul
The Babysitter, 2017,
von Liv Angerer, Dorna Alinezhad, Louena Orbista, Philipp Stritzke
Bigger picture, 2017,
von Kim Eichler, Celina Hunschok, Leoni Rauschenbach
The only safety lies in fear, 2016,
von Celina Hunschok und Emma Hollenberg
Fake Reality, 2016,
von Tinki Kultscher, Elena Tietz, Dorna Alinezhad, Liv Angerer
My awkward reality, 2016,
von Luisa Sienknecht, Judith Parra Asensio, Dorna Alinezhad, Amila Pintui

Kurzfilm-Abend des Helene Lange-Gymnasiums
Unter dem Motto IB NOIR stellt das internationale Oberstufenprofil IB des Helene Lange-Gymnasiums am 1. Juni ab 19 Uhr die besten Produktionen aus 2 Jahren Film-Unterricht vor. Die Filmemacher sind anwesend.