Ghost in the Shell

Regie: Rupert Sanders
nach dem gleichnamigen Manga von Masamune Shirow
Kamera: Jess Hall
Musik: Clint Mansell
Darsteller: Scarlett Johansson, Pilou Asbæk, Takeshi Kitano, Juliette Binoche, Michael Pitt
US 2017, 107Min., engl. O.m.U., ab 16
Start war 30.3.2017
 feste Termine im  FilmABC

Takeshi Kitano ist der Chef

Scarlett Johansson als Super-Agentin, die sich Fragen stellt

Ein paar Jahre in der Zukunft bestehen viele Menschen zur Hälfte aus Maschinen. Die Agentin Motoko – allgemein The Major genannt – hat noch ein bisschen menschliches Gehirn, heißt es, der Rest ist künstlich … und sehr schnell und sehr stark. Mit ihren übermenschlichen Fähigkeiten ist sie in der Anti-Terror und Anti-Hacking-Einheit Sektion 9 genau am richtigen Platz. Ihr neuester Auftrag ist es, Puzu den Puppenmeister aufzuspüren, ein starker Cyborg, der Menschen – mit Vorliebe einflussreiche Politiker – hackt und dann steuert. Schon bald merkt the Major, daß dieser Gegner anders ist als alles, was sie bisher gesehen hat…

Nach langen Vorbereitungen – der Manga erschien 1989, 2009 kauften Steven Spielbergs Dreamworks die Filmrechte – kommt nun Scarlett Johansson in der Rolle des Major ins Kino. Wie die Vorlage stellt der Film – neben viel schneller und lauter Action – die Frage, was eigentlich „menschlich“ bedeutet.

engl. OF (FSK unbekannt)

dt. Trailer (FSK unbekannt)