Filme zum G20

 feste Termine im  FilmABC

Brennpunkte aus filmischer Sicht

Diese kleine Reihe von vier Filmen, die wir am 30. Juni in vier Vorstellungen hintereinander zeigen, entstand in Kooperation mit dem Filmfest Hamburg. Sie wirft einen Blick auf vier Brennpunkte der gesellschaftlicher Entwicklung. Wer mehr als einen Film schaut, bekommt einen reduzierten Eintritt von 6 Euro.

I Am Not Your Negro

30.6. um 15.00
Regie: Raoul Peck (Dokumentarfilm)
FR 2017, 93 Min., engl.OmU, ab 12

Ausgehend von einem unvollendeten Manuskript – gesprochen von Samuel L. Jackson – porträtiert der Film James Baldwin und die Bürgerrechtsbewegung – und zeigt dazu viele zeitgenössische Bilder aus TV, Werbung und Filmen.

Die Moskauer Prozesse

30.6. um 17.00
Regie: Milo Rau
DE 2014, 89 Min., russ.OmU, ab 6

Auf Einladung von Milo Rau wurden im Sacharow-Zentrum in Moskau „drei Prozesse gegen russische Künstler und Kuratoren nicht nachinszeniert, sondern neu aufgerollt, als Schau-Prozess mit offenem Ausgang.“

Dil Leyla

30.6. um 20.00 mit Gästen
Regie: Asli Özarslan (Dokumentarfilm)
DE 2016, 71 Min., dt./türk./kurd. OmU

Die in Deutschland geborene Leyla wird mit 26 Jahren die jüngste Bürgermeisterin der Türkei…
Vorstellung mit Gästen
Am 30. Juni ist die in Berlin aufgewachsene Regisseurin Asli Özarslan zu Gast. Protagonisten des Films sind angefragt.

A Touch of Sin

30.6. um 22.30
Regie: Raoul Peck (Dokumentarfilm)
China/Jaan 2013, 130 Min., mandarin OmU., ab 16

Vier Menschen, vier Geschichten, ein Schicksal. Der unabhängige Regisseur Jia Zhangke (,Still Life‘) porträtiert ein modernes China, das langsam von Gewalt zersetzt wird. Der Titel ist eine Hommage an King Hus Klassiker ,A Touch of Zen‘.