Aktuelle Termine  –  Tickets mit Klick auf Uhrzeit
So 26.11.
13:00
dtF

Casablanca

Regie Michael Curtiz
Drehbuch Julius und Phlip Epstein
nach einem TheaterskriptvonMurray Burnett und Joan Alison
Kamera Arthur Edeson
Musik Max Steiner
Darsteller Humphrey Bogart, Ingrid Bergmann, Claude Rains, Peter Lorre, Paul Henreid, Conrad Veidt, Sidney Greenstreet
USA 1942, s/w, 102 Min., dt.F., ab 6
 feste Termine im  FilmABC
 Buchpräsentation und Film 26.11. um 13:00 Uhr

75 Jahre ,Casablanca’

Das Buch:
Casablanca 1943: Die wahre Geschichte einer Legende
1943 ist das Jahr, in dem Casablanca zum Mythos wird. Die weiße Stadt am Meer ist Zufluchtsort für die Verfolgten der Nazi-Diktatur, Namensgeberin für einen der erfolgreichsten Filme der Geschichte und Schauplatz einer Geheimkonferenz, die über den Ausgang des Zweiten Weltkriegs entscheiden wird. Norbert F. Pötzl verknüpft kunstvoll die dramatischen Kriegsereignisse mit der Entstehungsgeschichte des Hollywood-Klassikers und zeigt, wie sehr sich Fiktion und Realität gegenseitig beeinflusst haben.

Der Film:
Was man nie vergessen darf (während der chaotischen Produktion, die auf dem ausgesprochen tränenreichen Drehbuch zweier Amateure beruhte, von einem wenig bekannten Ungarn namens Michael Curtiz dirigiert wurde, aber mit Bogart und Bergmann immerhin zwei echte Asse im Ärmel hatte, und von der keiner der Beteiligten – auch nicht im Traum – gedacht hätte, daß dieser pathetische „Exilanten-Streifen“ zu einem der Top-Hits der Filmgeschichte aufsteigen würde): A Kiss is still a Kiss!

Vorstellung mit Gast
Am 26. November um 13 Uhr gibt der Autor Norbert Pötzl mit seinem Wissen über die Vorgänge in Casablanca 1943 eine Einführung in die Vorder- und Hintergründe des Films – mit anschließendem Gespräch.