Burg Schreckenstein

Regie: Ralf Huettner nach Oliver Hassencamp
Kamera: Armin Dieroff, Musik: Gerd Baumann
Darsteller: Maurizio Magno, Chieloka Nwokolo, Benedikt Glöckle, Caspar Kryzsch, Eloi Christ,Nina Goceva, Mina Rueffer, Paula Donath
Die Erwachsenen: Jana Pallaske, Sophie Rois, Harald Schmidt, Matthias Lier, Henning Baum
DE 2016, 96 Min., dt.F., ab 0/empf. ab 6, Schulvorstellungen
Start war 20.10.2016
 feste Termine im  FilmABC
 Ferienpass-Kino 24.8.–30.8. um 15:00 Uhr

nach den  Büchern von Oliver Hassencamp

Zuerst will Stephan nicht aufs Internat! Doch es stellt sich heraus, dass „Burg Schreckenstein“ ein ganz toller Ort für Elfjährige ist. Der Anfang ist nicht einfach, aber seit Stephan bei den vier „Rittern“ – das sind: Dampfwalze, Ottokar, Mücke und Strehlau – aufgenommen wurde, mangelt es ihm weder an Freunden noch an Action.

Das hat auch damit zu tun, dass auf der anderen Seite des Sees ein Mädchen-Internat liegt. Zwischen den Rittern und den Mädchen entbrennt ein Wettstreit, wer dem anderen den besseren Streich spielt!

Oliver Hassencamp hat in den 1960ern, 70ern und 80ern in 27 Bänden von den Erlebnissen auf „Burg Schreckenstein“ erzählt. 

Ralf Huettner (,Der Koch‘, ,Vincent will Meer‘) und sein Drehbuchautor Christian Limmer haben aus drei der Bücher ihre Filmstory gestrickt, die mit einem großen Fest auf Burg Schreckenstein endet. Neben den tollen (unbekannten) Kinderdarstellern spielen Sophie Rois und Henning Baum die Chefs der beiden Internate. Harald Schmidt ist der Burgherr.

 

Deutscher Trailer (FSK unbekannt)