Aktuelle Termine  –  Tickets mit Klick auf Uhrzeit
Mi 25.10.
20:00
dtF

Casting

Regie: Nicolas Wackerbarth
Darsteller Andreas Lust, Judith Engel, Ursina Lardi, Corinna Kirchhoff, Andrea Sawatzki, Milena Dreissig, Nicole Marischka, Stephan Grossmann, Marie-Lou Sellem
DE 2017, 91 Min., dt.F.
Start ab 2.11.2017
 feste Termine im  FilmABC
 Premiere 25.10. um 20:00 Uhr

Nicoals Wackerbarth

Vom Leben bei Dreharbeiten

Fassbinders „Die bitteren Tränen der Petra von Kant“ soll neu verfilmt werden. Die Regisseurin, die den Job bekommen hat, könnte sich etwas sinnvolleres vorstellen als ein Meisterwerk neu aufzulegen. Aber durch ihr Zögern hat sie sich nur selbst unter Druck gesetzt. Jetzt bleiben ihr noch sechs Tage, um die Hauptrolle der Petra von Kant zu besetzen. Der Reihe von Top-Schauspielerinnen, die sich um die Rolle bewerben, werden in den Szenen begleitet vom „Ansprechpartner“. Dieser Darsteller ist ausschließlich für das Casting engagiert, würde die Rolle aber gerne auch im Film spielen…

Nicolas Wackerbarth nimmt uns mit hinter die Kulissen von Dreharbeiten. Er zeigt die Arbeit des Castings als Kampf um jeden Zentimeter Einfluss und Macht (was – bei etwas Glück – bedeutet, daß frau die Rolle bekommt). ,Casting‘ lief am ersten Tag im Panorama der Berlinale und war – zumindest für ein paar Tage – für viele Kritiker gleich von Anfang der beste Film der Berlinale.

Um den Film wirklich zu genießen, sollte man wissen, daß sehr viel improvisiert wurde. Die Schauspieler kannten das Drehbuch nicht. Statt dessen bekamen sie morgens einen Zettel, der ihnen das Verhalten für den Tag vorgab. Sie wussten also nicht, wie die anderen reagieren würden. Besonderes spannend ist, daß die starken Schauspielerinnen alle dieselbe Szene aus den ,Bitteren Tränen‘ interpretieren – jede auf ihre Art. ,Casting‘ schaut in die Welt der Schauspieler und zeigt, was diesen Beruf einzigartig macht und was man in diesem Beruf erleiden muss.

Premiere
Am 25. Oktober um 20 Uhr sind Regisseur Nicolas Wackerbarth und die Darstellerin Marie-Lou Sellem im Abaton zu Gast.

Nighttalk auf der Berlinale (FSK unbekannt)