Aktuelle Termine  –  Tickets mit Klick auf Uhrzeit
Di 25.7.
21:00
engl. OmU
Mi 26.7.
21:00
engl. OmU
Do 27.7.
22:50
engl.OmU
Fr 28.7.
19:15
engl.OmU
Sa 29.7.
19:30
engl.OmU
So 30.7.
19:30
engl.OmU
Di 1.8.
22:50
engl.OmU
Mi 2.8.
19:00
engl.OmU

Die Verführten

The Beguiled
Regie, Drehbuch: Sofia Coppola
nach dem Roman von Thomas Cullinan
Kamera: Philippe Le Sourd
Darsteller: Kirsten Dunst, Nicole Kidman, Elle Fanning, Colin Farrell
US 2017, 91 Min., engl. O.m.U., ab 12
Läuft seit 29.6.2017
 feste Termine im  FilmABC

Direkt aus Cannes: Der neue Film von Sofia Coppola

Wir sind im amerikanischen Bürgerkrieg. Ein Soldat der Nordstaaten-Armee findet sich verletzt hinter den Linien in den Südstaaten wieder. Ein Mädchen aus einem nahegelegenen Internat findet den Mann und die Leiterin beschließt, den feindlichen Soldaten im Internat in Sicherheit zu bringen und gesund zu pflegen. Nach anfänglichen Zweifeln ist der Bann bald gebrochen und der junge Mann verdreht drei der Frauen ganz gehörig Kopf und Herz. Es entbrennt so etwas wie ein offener Kampf zwischen einer Schülerin (Elle Fanning), einer Lehrerin (Kirsten Dunst) und der Leiterin des Internats (Nicole Kidman) um diesen einen Mann, den wiederum Colin Farrell spielt.

Sofia Coppola (,Lost in Translation‘) legt mit ,Die Verführten‘ ihr erstes Remake vor. Im gleichnamigen Original von Don Siegel aus dem Jahr 1971 spielte Clint Eastwood den männlichen Verführer. Bei Sofia Coppola liegt die Betonung auf der Gefühlswelt der Frauen und die Frauen sind es, die aktiv werden – als der Fremde die Werte ihrer abgeschlossenen Welt in einem anderen Licht erscheinen lässt.

Kirsten Dunst spielte schon in Coppolas ,Virgin Suicides‘ eine Hauptrolle, Elle Fanning war bei ,Somewhere‘ dabei. Neu im Coppola’schen Universum ist Nicole Kidman als Leiterin der Schule. Den eher bodenständigen „Hahn im Korb“ spielt Colin Farrell. Sofia Coppola wurde in Cannes mit dem Preis für die Beste Regie ausgezeichnet. 

dt Trailer (FSK ab 12)