Elle

Regie: Paul Verhoeven
Drehbuch: David Birke nach dem Roman „Oh…“ von Philippe Djian
Kamera: Stéphane Fontaine
Darsteller: Isabelle Huppert, Laurent Lafitte, Anne Consigny, Charles Berling, Virginie Efira, Judith Magre, Christian Berkel, Jonas Bloquet
FR/DE/BE 2016, 126Min., dt.F.|frz. O.m.U., ab 16, Schulvorstellungen
Start war 16.2.2017
 feste Termine im  FilmABC

Golden Globe für Isabelle Huppert

Michèle beschäftigt in ihrer erfolgreichen Software-Firma viele junge Programmierer. Kaum haben wir die etwa 50jährige kennengelernt, bricht ein maskierter Mann bei ihr ein und vergewaltigt Michèle. Wir sehen sie, wie sie später ein Bad nimmt, Sushi bestellt, ein Häufchen Elend, das sich aber nicht geschlagen gibt…

Nach und nach lernen wir Michèles Freundeskreis kennen. Dazu gehört ihr Ex-Mann, die polygame Mutter und der Vater, der wegen vielfachen Mordes einsitzt. Da ist ein neuer Nachbar und da sind die jungen Männer in ihrer Firma. Bald hat Michèle einen ersten Verdacht, wer der Täter sein könnte. Ihr Spiel beginnt…

Die Welt, in die uns Paul Verhoeven hier einlädt, ist ebenso großbürgerlich wie existentialistisch. Es ist die Welt des französischen Schriftstellers Philippe Djian, der in seinen Büchern an unseren Urteilen und Vorurteilen rüttelt. Die allgegenwärtige Isabelle Huppert glänzt in der Rolle einer starken und schwachen Frau.

Bei den Golden Globes wurde ,Elle‘ mit dem Preis als Bester fremdsprachiger Film ausgezeichnet. Bei den Oscars ist Isabelle Huppert als Beste Hauptdarstellerin nominiert.

dt. Trailer

frz. mit engl. UT (anders geschnitten)