Soul Kitchen

Regie Fatih Akin
Drehbuch Fatih Akin und Adam Bousdoukos
Kamera Rainer Klausmann
Schnitt Andrew Bird
Darsteller Adam Bousdoukos, Moritz Bleibtreu, Birol Ünel, Anna Bederke,Pheline Roggan, Sibel Kekilli, Wotan Wilke Möhring, Cem Akin, Marc Hosemann, Catrin Striebeck, Monica Bleibtreu, Udo Kier u.v.a.
BRD 2009, 100 Min., dt.F., ab 12
 feste Termine im  FilmABC

Home is where the Heart is

Zinos Freundin ist nach Shanghai abgerauscht. Gerne würde der junge Mann ihr nachfliegen, aber das „Soul Kitchen“, sein Restaurant, braucht seine ganze Kraft.Mann! Was bei so einem Projekt alles schieflaufen kann. Vom Ordnungsamt reden wir gar nicht...

Aber der neue Koch ist definitv ein Problem: der weigert sich, Pizza zu backen und macht nur teures „Soul Food“. Passt doch zum Namen, oder? Dann taucht Zinos kleiner Bruder auf. Illias hat Freigang und braucht einen Job – natürlich nur auf dem Papier, für wirkliche Arbeit verschwendet Illias seine Zeit nicht. Harte Zeiten für Zinos und sein „Soul Kitchen“...

Mit viel Soul lachen, streiten, feiern und lieben sich Zino und seine Freundinnen und Freunde durch Fatih Akins „Heimatfilm“ rund um ein Restaurant in Wilhemsburg. Im Mittelpunkt steht Adam Bousdoukos, der auch am Drehbuch mitgeschrieben hat. Moritz Bleibtreu spielt den großen Taugenichts Ilias und Birol Ünel – der dunkle Held aus ,Gegen die Wand‘ – spielt hier den arroganten Meisterkoch. Beim Filmfestival in Venedig bekam Fatih Akins grooviger Feel-Good-Movie den Preis der Jury.